Kommentar Motor (Archivversion)

Phänomenale Fahrleistungen produziert der wassergekühlte Zweizylinder nicht, aber die Art der Leistungsentfaltung betört die Sinne. Butterweiche Gasannahme und kaum spürbare Lastwechselreaktionen machen die V-Rod gerade im innerstädtischen Verkehr geschmeidig und handzahm. Ab mittleren Drehzahlen dreht der Motor frei und zügig hoch. Auch das Startverhalten könnte kaum besser sein. Die Kupplung ist leichtgängiger als beim Vorgängermodell.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel