Kommentar Motor (Archivversion)

So viel Feuer aus zwei Zylindern ist ein-malig. Der Ducati-Motor ist die Krönung der 1098. Auch der wesentlich laufruhigere R1-Antrieb platzt vor Kraft aus allen Nähten – allerdings erst bei hohen Drehzahlen. Sein deutlich geschmeidigeres Getriebe und die leichtgängigere Kupplung unterstreichen seinen kultivierten Charakter. Gasannahme und Lastwechsel könnten aber sowohl 1098 als auch R1 noch ein wenig feiner absolvieren.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote