Kommentare Punktewertung (Archivversion)

Motor:
Einfach gewaltig. In puncto Fahrleistungen kann man sich nicht mehr wünschen. Irrer Topspeed trifft rasante Beschleunigung und bärigen Durchzug. Power ohne Ende. Dazu läuft der Vierzylinder sehr kultiviert, vibriert allerdings just bei mittleren Drehzahlen. Und er geht weich ans Gas, außer aus dem Schiebebetrieb heraus sowie direkt nach dem Kaltstart. Toll funktioniert das Getriebe. Jedoch wehrt sich mitunter der erste Gang ein wenig gegens Einlegen.

Fahrwerk:
Stabil und nochmals stabil. Ganz klar ist das Fahrwerk hauptsächlich auf tadellosen Geradeauslauf und hohe Zielgenauigkeit getrimmt. Das ist lebens­wichtig bei diesem Motorrad. Doch Achtung, die Busa reagiert in superschnellen Kurven etwas sensibel auf softe Einstellung der Federelemente. Die generell eher auf der straffen, wenig komfortablen Seite operieren. Auch mit Sozius zieht der rasende Falke immer noch völlig unbeeindruckt seine Bahn.

Alltag:
Da wäre mehr drin! Die lang gestreckte Sitzposition mit tiefen Lenkerstummeln und ausladendem Tank ist nicht wirk­-lich bequem. Und der Passagier hockt eben­falls nicht besonders gut. Ferner sind Windschutz, Ausstattung und Zuladung dürftig. Das Licht reflektiert nicht den Stand der Dinge 2008, bietet zu wenig Überholprestige. Die Hand­-habung des 264-Kilogramm-Boliden ist nicht einfach. Prima sind nur die Sicht in den Spiegeln und die Reichweite.

Sicherheit:
Nicht up to date. Eine solche Rakete ohne ABS in die freie Wildbahn zu entlassen, ist ein Riesenfehler, basta! Zumal die Bremsen hohen Handkraft benötigen und sich nicht optimal dosieren lassen. Auch die Wirkung könnte besser sein. Wenigstens zappelt die Busa dank Lenkungsdämpfer niemals mit dem Vorbau.

Kosten:
Teurer Spass. Zwar geht der Motor sparsam mit dem Treibstoff um. Doch Reifen und Versicherungsprämien gehen ins Geld. Und 6000er-Wartungsintervalle sind verdammt lästig. Dazu nicht billig

Preis-Leistung:
Bis Redaktionsschluss nannte Suzuki noch keinen Preis. Sicher wird die neue Busa teurer sein als die alte (rund 13280 Euro) und als die B-King (13635 Euro).

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote