9 Bilder
Eine außergewöhnliche Konzeptstudie stellt Husqvarna auf seinem Messestand auf der Eicma 2010 aus.

Live von der Mailänder Motorradmesse (Eicma) Konzeptstudie Husqvarna Mille3

Eine außergewöhnliche Konzeptstudie stellt Husqvarna auf seinem Messestand aus: Die Mille3 ist ein heißer Mix aus Offroader, Sportler und Custom-Bike.

Konzipiert und gebaut wurde die einfallsreiche Studie vom Husqvarna Design-Center. "Wir wollten einfach mal zeigen, dass wir auch ganz anders können. Es müssen ja nicht immer nur Geländemotorräder sein," sagt Design-Chef Raffaele Zaccagnini. Zu einem Dreizylinder-Antrieb mit 910 ccm, zusammengesteckt aus aktuellen Motorenteile der Husqvarna-Produktion, kombinierten die Designer eine Mischung aus ganz verschiedenen Stilelementen.


Front, Tank, Lenker und Sitzbank stammen aus dem Offroad-Bereich; Fahrwerk, Rahmen, Schwinge und Bremsen entsprechen hingegen der Ausstattung eines Supersportlers. Auspuff, Reifen und Abmessungen wiederum sind eines dicken Cruisers würdig: Der Radstand beträgt 1550 Millimeter, von Rad zu Rad misst die niedrige Fuhre satte 2,20 Meter.

Anzeige

Bei der Mille3 handelt es sich um einen reinen Prototyp, bauen wird Husqvara ein solches Motorrad nicht. "Aber wir haben es trotzdem so konzipiert, dass es funktionieren könnte – zumindest theoretisch", sagt Design-Chef Zaccagnini. Ein dezenter Hinweis auf künftige Husqvarna-Projekte könnte die Studie aber durchaus sein.

Der Hersteller wird sich zwar weiterhin in erster Linie auf Offroad-Motorräder konzentrieren, möchte dem Vernehmen nach aber auch in anderen Segmenten Fuss fassen.


Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote