Kosten pro Kilometer (Archivversion)

Die Tabelle "Kosten + Wartung" auf Seite 42 zeigt, was alles in die Kostenbilanz einfließt. Hier zählen Inspektionen ebenso dazu wie der Bedarf an Reifen und sonstigen Verschleißteilen. Die reinen Betriebskosten also. Mit Kardan, moderaten Inspektionskosten und genügsamem Umgang mit Reifen und Bremsbelägen ist die R 1200 GS das Gegenteil der Ducati 999, die am unteren Ende der Skala rangiert. Doch anders als in der Tabelle auf Seite 42 bleiben für die Dauertest-Wertung die Benzinkosten unberücksichtigt. Die enormen Preisunterschiede beim Treibstoff würden sonst vor allem über die Jahre hinweg eine Vergleichbarkeit unmöglich machen.

BMW R 1200 GS: 23 von 25 Punkten (MOTORRAD 21/2005)
Ducati 999: 6 von 25 Punkten (MOTORRAD 26/2005)

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote