7 Bilder
Die KTM 1290 Super Duke als Patriot Edition in den Farben der US-Flagge.

KTM 1290 Super Duke Patriot Edition und KTM 390 RC4 Großes Naked Bike und kleiner Sportler

Die Fans warten sehnsüchtig auf den offiziellen Serien-Startschuss der KTM 1290 Super Duke, da schieben die Mattighofener noch eine scharfe Lackierung ins Rampenlicht. Außerdem stellen sie 2014 wieder das Einsatzgerät für den ADAC Junior Cup: die RC4, ein Rennmotorrad mit dem Einyzlinder-Motor der 390 Duke.

KTM 1290 Super Duke Patriot Edition

Im Rahmen des Grand-Prix-Wochenendes am Sachsenring bewies KTM einmal mehr, dass Straßenmotorräder mittlerweile ein ernstzunehmendes Standbein neben den legendären Offroad-Bikes der Marke geworden sind.

Die schon auf der letztjährigen EICMA gezeigte 1290 Super Duke steht knapp vor der endgültigen Markteinführung und macht den Fans grade mit einer neuen Lackierung in den Farben der USA-Flagge die Mäuler wässrig.

Alle Motorrad-Neuheiten für 2014 auf einen Blick

Anzeige
Eicma 2012: KTM präsentiert den Prototyp KTM 1290 Super Duke R.
Video von der EICMA 2012: Präsentation der KTM 1290 Super Duke.
Anzeige
Foto: KTM
Das Einsatzgerät für den ADAC Junior Cup 2014: die KTM 390 RC4.
Das Einsatzgerät für den ADAC Junior Cup 2014: die KTM 390 RC4.

KTM 390 RC4

Der ADAC Junior Cup, eine Rennserie für fortgeschrittene Jung-Racer, wird 2014 auf KTM-Motorrädern ausgetragen - mit einem rennsportlichen Ableger der 44 PS starken KTM 390 Duke. Von ihr wird es auch eine Straßenversion geben; in der KTM-Namensgebung wäre die Modellbezeichnung KTM 390 RC4 logisch.

Bevor A1-Führerscheininhaber angesicht des 44-PS-Sportflohs allzusehr frohlocken: Vermutlich wird auch dieses Modell wie die KTM 390 Duke zu leicht sein, um das vorgeschriebene Mindestleistungsgewicht zu erzielen, und muss deshalb für den Stufenführerschein gedrosselt werden.

Alle weiteren Infos über Neuheiten für 2014 lesen Sie ab 19. Juli in MOTORRAD 16/2013.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote