KTM 250 EXC

Ein Vorteil vorab: KTM-Piloten schieben mit der knapp 103 Kilogramm schweren 250 EXC die leichteste aktuelle Viertelliter-Zweitaktmaschine an die Startlinie. Wobei die 250 EXC mit den
moderaten Modifikationen (steilerer Lenkkopf, schwerere Kurbelwelle und leichterer Kolben)
für 2006 nochmals ein Stück mehr Agilität
und leichtere Fahrbarkeit mit auf den Weg
bekommen hat. In der Tat lässt sich die KTM
in engen Kehren mustergültig und präzise
dirigieren. Der Motor zieht sauber aus dem Drehzahlkeller, das Fahrwerk zirkelt spielerisch um die eng gefurchten Anlieger – auch wenn
auf zügigerem Terrain der herausragenden
Wendigkeit mit spürbar nervösem Fahrverhalten Tribut gezollt werden muss.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote