KTM LC4-E 640 Super Moto Prestige (Top-Test) (Archivversion)

Schon geil, so´n gelber Flitzer, oder nicht? Gut, das Super-Moto-Fieber grassiert nicht nur bei KTM, aber dort am vehementesten. Gut 40 Prozent der LC4-Modelle aus der Alpenrepublik rollen heutzutage als breitbereifte Ex-Offroader vom Band. Denn jeder findet die unorthodoxen Straßenflitzer mit der rustikalen Optik zuallererst einmal schlicht und einfach scharf. Zumal parallel zur Super-Moto-Serienproduktion von KTM auch Husqvarna und eine ganze Horde Kleinhersteller sich vom frischen Wind dieser Szene inspirieren lassen. Und obendrein bauen jede Menge Freaks ihre Stollenrösser in Eigenregie zu rasenden Spielmobilen um. Weil MOTORRAD als Initiator der hiesigen Super-Moto-Rennszene dies genauso geil findet, lädt die Redaktion am 22. und 23. Juni zum einzigen Super-Moto-Treffen Deutschlands für straßenzulassungsfähige Super-Moto-Bikes, dem Powerslide ´02 ein.Ort des Geschehens: Großenhain, nahe Dresden. Anlass: Siehe oben sowie der zweite Super-Moto-DM-Lauf der Saison 2002 auf der pfeilschnellen Rennstrecke. Geboten wird Einiges: Super-Moto-Sonderparkplatz im Fahrerlager, Camping, Abendessen und der Clou - unter Anleitung der besten Super-Moto-DM-Piloten dürfen sich die »Powerslider« nach den Trainings am Samstagabend auf die Original-Super-Moto-Rennstrecke wagen. Keine Angst, wer sein Ross ordentlich hergewienert hat, muss nicht in den Staub. Für Edel-Drifter wird eine Streckenvariante ohne Geländeabstecher abgesteckt. Am Renntag steht dann vor erwarteten 8000 Zuschauern die Prämierung der drei attraktivsten Super-Moto-Umbauten an. Und auch der Preis ist heiß: Alles zusammen inklusive Abendessen und einer Eintrittskarte für zwei Tage schlagen mit gerade mal 40 Euro zu Buche. Anmelde-Formulare mit allen Details gibt´s bei MOTORRAD, Super Moto, 70162 Stuttgart, Telefon 0711/182-1227, Fax 0711/182-2017, e-mail: kbuhl@motorpresse.de. Bitte Postanschrift, Faxnummer und E-mail-Adresse angeben.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote