KTM startet Rückrufaktion Probleme mit Adventure und Super Enduro

Bei der KTM 990 Adventure der Baujahre 2006 und 2007 können bei den Modellen mit ABS unter Umständen Störungen der hinteren Bremse auftreten. Darum bittet KTM alle Fahrer des Modells, ihren Vertragshändler zu kontaktieren. In den Werkstätten werden die Bremsleitungen des hinteren Bremssystems kostenlos ausgetauscht. Ein Verlust der ABS-Funktion, sowie der unabhängig gesteuerten Vorderradbremse kann laut KTM in keiner Situation auftreten.
Anzeige
KTM-Kunden werden direkt angeschrieben. Zudem kann man auf www.ktm.com prüfen, ob das Fahrzeug von der Rückrufaktion betroffen ist.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote