Kultobjekt Honda CX 500 Güllepumpen-DVD für Liebhaber

Foto: Ilger
Wie kommt ein Motorrad zum Spitznamen Güllepumpe? Die Geschichte, die Hondas CX 500, zu dieser Ehre verhalf, steht in einem Werner-Comic: Um einem Bauern beim Pumpen der flüssigen Abfälle zu helfen, wird kurzerhand der Kühlmittel-Pumpenumlauf einer Honda CX umfunktioniert. Seitdem trägt sie den liebevollen Namen "Güllepumpe".

Liebhaber sehen jedoch das wahre Potential der Honda: "Die CX 500 ist mehr als ein Motorrad, sie ist auch mehr als ein Kultobjekt - die CX steht für eine Ära des Motorradbaues, in der Mobilität noch mit Ausdauer, Zuverlässigkeit und ehrlichem Maschinenbau verbunden war." Man merkt schnell, dass man Güllepumpe aus tiefster Überzeugung fährt. Dies ist auch der Grund warum die Honda eine große Fangemeinde um sich sammelt. Inzwischen ist die gute, alte Güllepumpe auf der Straße immer seltener anzutreffen, umso schöner ist es für Gleichgesinnte, sich zusammenzuschließen und auf regionalen und überregionalen CX-Treffen über das Leben mit und um eine Güllepumpe zu philosophieren. Und nun gehört die Honda CX 500 auch zum exklusiven Kreis von Motorrädern, denen eine DVD gewidmet ist. Drei Jahre CX-Treffen in Schwäbisch-Hall wurden in liebevoller Kleinarbeit auf einer DVD veröffentlicht. Produzent, Kameramann und CX-Fahrer Fred Ilger hat die zwischen 1998 und 2000 produzierten Videofilme mit bisher unveröffentlichtem Archivmaterial ergänzt, technisch restauriert, neu geschnitten und überarbeitet. Die neue DVD zeigt in 80 Minuten das Kultmodell in all seinen vielfältigen Erscheinungsformen. Titel wie "Gülle Träume" und "E=mCX500² Restored 2007" zeigen, wie stark der Verbund Mensch-Güllepumpe werden kann.
Anzeige
Alle CX-Fahrer wissen, was Ilger meint, wenn er sagt: "Ich wünsche mir, dass meine Filme beim Betrachten den Zuseher in eine andere Welt entführen. In eine Welt der Güllepumpe." Zu beziehen ist die DVD unter www.freakframe.at.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote