Lazareth Yamaha Vmax (Archivversion) Nobelfighter

Die Ikone der französischen Tuning- und Streetfighterszene, Ludovic Lazareth, präsentierte auf der Pariser Tuningmesse Ende Februar seine aktuellste Kreation auf Basis einer Yamaha Vmax. Das 60000 Euro teure
Unikat wird von der Einarmschwinge der Triumph Speed Triple geführt, die Lazareth auf die Hälfte ihrer ursprüng-
liche Länge kürzte, den Motor ließ er so, wie er ist, platzierte ihn freilich in ein filigranes Gitterrohrgeflecht. Ansonsten: Karbon, Karbon, Karbon. Und Gimmicks
wie ein Display im Cockpit, das die Einstellungen des Fahrwerks anzeigt. Infos unter www.lazareth.fr.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote