Lesitungsdiagramm (Archivversion)

Vier- gegen Sechszylinder, über 1800 Kubikzentimeter gegen knappe 1200. Ein ungleiches Duell, das die Leistungskurven widerspiegeln. Die Spitzenleistung ist praktisch gleich. Doch
im Fahrbetrieb ist der Bereich zwischen 3000 und 4000/min
relevant. Und da liegt die Kurve der Honda immer 20 bis 25 PS über der BMW. Noch beeindruckender ist die Drehmoment-
kurve. Bereits bei 1500 Touren stellt der Sechszylinder weit über 120 Newtonmeter zur Verfügung.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote