Limited Edition: LKM-MV Agusta F4 1000 RR Umbau: MV Agustas Supersportler im Chrom-Look

Eine MV Agusta F4 RR wird nie ein alltäglicher Anblick werden. Aber mit dem spektakulären Spiegellack von Ede Schuhmacher und dem LKM-Tuning wird die MV zum absoluten Einzelstück.

Foto: JKuenstle.de

Wenn das kleinste Ding nicht stimmt, musst du alles nochmal machen“, erzählt Hennes Löhr von LKM über den aufwändigen Lack, der seine Tuning-MV im wahrsten Sinne des Wortes strahlen lässt. Der LKM-Boss aus Wachtberg-Villip wollte einem Stammkunden etwas ganz Besonderes bieten, erinnerte sich an einen spiegelnden Audi TT bei seinem letzten Besuch auf der Essen Motor Show und gab die Italienerin beim befreundeten Lackierer Ede Schuhmacher in Arbeit. Der legte los und lackierte die komplette Verkleidung, den Tank, Rahmen und Höcker, bis er sein Spiegelbild aus allen Blickrichtungen darin sehen konnte. Für diesen Effekt waren nicht weniger als zehn komplette Lackiergänge nötig, die alle mit Schwarz begannen und sich langsam dem strahlenden letzten Schritt näherten. Nicht selten musste der eine oder andere Durchgang wiederholt werden, da man sonst Unterschiede auf den einzelnen Fahrzeugkomponenten gesehen und der Spiegeleffekt nicht diese Qualität erreicht hätte.

„Ursprünglich war die MV eine limitierte Auflage in Blau mit Italienflagge, aber der Kunde wollte ein Dekor mit deutscher Tricolor“, sagt Löhr. Nach dem Investment von 8000 Euro allein für den Lack war der Eigner restlos begeistert.

Damit der Motor dem schrillen optischen Auftritt in nichts nachsteht, unterzog der Tuner den Vierzylinder seiner Spezialbehandlung. Der Zylinderkopf wurde auf der Flow-Bench strömungs-optimiert und die Ventilsitze gefräst und geglättet. „Der Motor ist ab Werk innen teilweise ganz schön kantig. Da kann man allein durch das Entgraten schon einiges rausholen“, erklärt der Tuner.

Damit er noch mehr rausholen kann, bevor es auf den Prüfstand geht, bekam die Diva außerdem neue Steuerzeiten durch geänderte Nockenwellen. Die Airbox wurde optimiert und die Einspritzung entsprechend angepasst. Am Ende wurde die Verdichtung nur mäßig angehoben, um dem erstarkten Motor nichts von seinem Stehvermögen zu nehmen: "Eine Steigerung von 0,2 reicht, sonst ist der  Druck auf die Kurbelwelle doch etwas zu hoch", weiß Löhr. Sein Prüfstand attestiert der Glanz-MV satte 185 PS am Rad. Eine wahrlich gelungene Verbindung aus Optik und Performance. Das Tuning-Paket kostet 2300 Euro.

Anzeige
Foto: JKuenstle.de

Der Rest am Bike ist stilvolle Ergänzung. Die mit E3-Kennzeichnung versehene Auspuffanlage mit den Karbon-Abschlüssen stammt aus dem MV-Zubehör. Auch einige andere Teile aus der Kohlenstoff-Verbindung kommen direkt aus Varese. Besonders schön ist die Sitzbank von de Swart, die das Schwarz-Rot-Gold-Thema der Verkleidung nochmal aufnimmt und mit einem MV-Logo bestickt ist.

Damit sich das Bike gut mit Hand und Fuß anfühlt, hat LKM klappbare Kupplungs- und Bremshebel und eine verstellbare Fußrastenanlage von Gilles Tooling verbaut. Inklusive der Flame-Bremsscheiben von Moto Master musste der Kunde 35000 Euro für die LKM-F4 RR hinblättern. Bei dem Sümmchen kann er absolut sicher sein, dass so eine Spiegel-MV nicht an jeder Ecke stehen wird.

Anzeige
Foto: jkuenstle.de

Technische Daten

Antrieb 
Vierzylinder-Reihenmotor, 4 Ventile/Zylinder, 148 kW (201 PS) bei 13 400/min*, Drehmoment: 114 Nm bei 9200/min*, 998 cm³, Bohrung/Hub: 79,0/50,9 mm, Verdichtung: 13,4:1, Zünd-/Einspritzanlage, 49-mm-Drosselklappen, hydraulisch betätigte Mehrscheiben-Ölbad-Anti-Hopping-Kupplung, Sechsgang-getriebe, G-Kat, Kette

Fahrwerk 
Stahl-Gitterrohrrahmen, Lenkkopfwinkel: 66,5 Grad, Nachlauf: 100 mm, Radstand: 1430 mm, Upside-down-Gabel, Ø Gabelinnenrohr: 43 mm, Zentralfederbein mit Umlenkung, Federweg vorn/hinten: 120/120 mm

Räder und Bremsen 
Leichtmetall-Schmiede-räder, 3.50 x 17 /6.00 x 17, Reifen vorn: 120/70 ZR 17, hinten: 190/55 ZR 17, Bereifung Testmotorrad: Michelin Pilot Power 2CT, 320-mm-Doppel-scheibenbremse mit Vierkolben-Fest-sätteln vorn, 256-mm-Einzelscheibe mit Zweikolben-Festsattel hinten

Gewicht 
211 Kilogramm vollgetankt

Preis 
34900 Euro

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel