Das etwas andere Ausbildungs-Projekt bei Louis Azubis restaurieren eine Yamaha XJ 650

Louis lässt seine Azubis im Rahmen eines Ausbildungsprojektes eine Yamaha XJ 650 restaurieren und nach eigenen Vorstellungen umbauen. Das Projekt soll fachliche wie soziale Kompetenzen zu Tage fördern und Schrauberträume verwirklichen.

Foto: Louis

Der deutsche Motorradzubehör-Händler Louis lässt seine Azubis eine Yamaha XJ 650 auseinandernehmen, restaurieren und wieder zusammensetzen. Die Fund-Yamaha stand 9 Jahre lang unbeachtet in einem Carport, bis sie nun zum Gemeinschaftsprojekt der Azubis wurde.

Deren Aufgabe ist es, das Motorrad in seine Einzelteile zu zerlegen, zu restaurieren und nach eigenen Vorstellungen umzubauen. Die Azubis sollen dabei komplett selbstständig und im Team arbeiten, um fachliche wie soziale Kompetenzen zu erwerben. Für die komplette Restaurierung stehen ihnen ein Budget von 2014 Euro, sowie das Louis-Sortiment an Werkzeugen, Pflegemittel und Zubehörteilen zur Verfügung.

Ins Leben gerufen hatte das Projekt der Chef der Louis-Testwerkstatt, der sich damit selbst einen Schraubertraum erfüllt. Den Verlauf ihres Projektes wollen die Azubis unter www.louis-azubi-bike.blogspot.de dokumentieren.


Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel