Louis-Jubiläumsbike versteigert 34.000 Euro für den guten Zweck

Das Louis-Jubiläumsbike, aufgebaut von Marcus Walz, wurde für 34.000 Euro versteigert. Geschäftsführer Nico Frey übergab in der Hamburger Firmenzentrale Spendenschecks für den guten Zweck.

Foto: Louis

Zum 75. Firmenjubiläum ließ Louis ein Custombike von Marcus Walz bauen. Das Besondere an der Aktion: Was der Customizer an der Ducati 1000 Classic Sport machen sollte, bestimmte jeder Interessierte in der Online-Umfrage mit. Rahmen und Motor der Duc waren die einzigen festen Größen.

Nun wurde die Louis-Duc zu einem guten Zweck öffentlich versteigert. Und holte 34.000 Euro rein. Am 27. März 2014 übergab Louis-Geschäftsführer Nico Frey drei Spendeschecks über je 11.333,33 Euro an folgende Organisationen: Herzenswünsche e. V, UNO-Flüchtlingshilfe und MehrSi (Mehr Sicherheit für Motorradfahrer).

Der Käufer: André Walek, Geschäftsführer der Nolan Group Deutschland. Er stellte bei der Übergabe auch gleich klar: Die Ducati wird nicht von der Bildfläche verschwinden. Sie wird in einem Film des Helmherstellers eine Hauptrolle spielen und auf mehreren Events zu sehen sein.

Anzeige

Achtelmeilenrennen beim Glemseck 101

Im Jubiläumsjahr wurde die Ducati in mehreren Louis-Filialen ausgestellt, war auf Presse- und Messeterminen zu sehen und nahm am Achtelmeilenrennen im Rahmen des Glemseck 101 teil. Mit Marcus Walz als Pilot trat sie dort unter anderem gegen TT-Star Guy Martin auf einer Rau-Suzuki und Roland Sands auf einer BMW Concept Ninety an.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel