LSL Speed Triple Heißes Heck

Foto: LSL
Über die fahrerischen Qualitäten der neuen Triumph Speed Triple gibt es ja kaum Diskussionen - sie gewann nicht ohne Grund die Fun-Wertung im 8er-Vergleich der Naked Bikes in MOTORRAD 9/2006.

Ihr arg stummelig geratenes Heck allerdings ist selbst unter Anglophilen Bikern höchst umstritten. Wie es viel schöner geht, zeigt der Umbau von LSL mit einfachen Mitteln.

LSL-Umbau der Speed Triple 1050

Der Umbau:
  • Stummellenker Sport-Match Offset-High mit Alu-Endstücken
  • Überarbeitete Seriengabel in schwarz eloxiert
  • hinten WP Federbein Super Competition.
  • PVM-Räder 2.50x18 und 4.25x17 mit Bereifung Bridgestone BT 014, vorn 120/70 ZR17 und hinten 180/55 ZR17
  • Umbau auf Einzelscheinwerfer in Klarglastechnik
  • Heckumbau mit reduziertem Kennzeichenhalter und LED-Rücklicht
  • LSL-Motorspoiler.
  • Radial-Bremspumpe
  • Radial-Radzylinder
  • Stahlflex-Bremsschläuche
  • Alu-Kettenschutz
  • Farbe: matt-weiß mit Triumph-Schriftzug
  • ZARD Edelstahlauspuffanlage
  • Motor serienmäßig, allerdings über Dynojet Power Comander auf offenen Auspuff angepasst
  • Gesamtpreis 15590 Euro zzgl. Überführung
  • Umbaukosten auf Basis eines angelieferten Fahrzeuges 5290 Euro

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote