Markt: Report über den Motorradmarkt in Deutschland 2003 (Archivversion) Gewinner und Verlierer 2003

Dampf muss sein. Die Motorradkäufer gelüstet es nach viel Hubraum und Leistung: 34,7 Prozent aller neuen Bikes haben 1000 cm3 oder mehr, immerhin noch 32,5 Prozent liegen zwischen 500 und 749 cm3. Die Mehrheit der Motorräder (62,4 Prozent) hat mehr als 749 cm3 Hubraum. Bei der Power sind die Unterschiede noch größer: 33,3 Prozent aller neuen Motorräder werden von Triebwerken befeuert, die mehr als 73 kW (99 PS) bringen. 27,4 Prozent leisten 58 (79 PS) bis 72 kW und 23,2 Prozent 38 (52 PS) bis 57 kW. Zum Vergleich: 1997 hatten knapp 45 Prozent aller neuen Motorräder zwischen 500 und 749 cm3 und die meisten 58 bis 72 kW.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote