Master Enduro 2003: Vergleichstest (Archivversion)

249 cm³, Viertakt, 34 PS, 120 kg, 7390 Euro

Yamaha WR 250 FTrotz ihres dezenten Auftritts ist die kleine Blaue erstaunlich schnell. Das ist sowohl dem Motor mit seinem enorm breiten nutzbaren Drehzahlband wie auch dem spielerischen Handling zu verdanken. Von der weichen Sitzbank abgesehen, gelang die neue Ergonomie sehr gut, für den harten Wettbewerb ist die Abstimmung des Fahrwerk jedoch etwas zu soft.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote