Mehr als nur ein Frage des Stils? (Archivversion)

Sicher, für einen Café Racer ist es eine Frage des Stils. Doch der weit nach vorn gezogene M-Lenker der 1125 CR erfordert Leidensbereitschaft. Das ahnten wohl auch die Buell-Techniker und bieten die CR alternativ mit einem hochgezogenen, so genannten Superbike-Lenker an. In Zahlen: Die Griffposition wandert damit acht Zentimeter nach oben und deren zehn nach hinten, durch die aufrechtere Sitzhaltung wird die Belastung des Vorderrads mit aufsitzendem Fahrer um sechs Kilogramm reduziert (MOTORRAD-Messungen).

Die Vorteile der kommoderen, aktiveren und mehr Übersicht bietenden Sitzposition lassen sich nicht nur subjektiv fühlen, sondern auch eindeutig messen. Durch den Top-Test-Parcours – insbesondere den langsamen Slalom – wedelte die Superbike-Version der Buell 1125 CR deutlich schneller (siehe links).

Zur Orientierung: Der Abstand von sieben Zehntelsekunden bedeutet unter diesen Umständen im Ziel einen Unterschied von immerhin elf Metern. Klares Indiz, um wie viel leichter sich die CR in aufrechter Sitzposition bewegen lässt. Die Kehrseite der Medaille: natürlich mehr Kraftaufwand durch die größere Angriffsfläche bei höheren Tempi auf der Autobahn und die durch die Arme teilweise verdeckte Sicht in den Rückspiegeln. Zumindest dies ist keine Frage des Stils.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote