Meistverkaufte Motorräder: Oktober 2008 Suzuki GSX-R 600 auf Platz eins

Foto: Schneider
Suzukis GSX-R 600 schießt in der Hitliste der meistverkauften Motorräder Deutschlands im Oktober von Platz 22 auf Platz Nummer eins. Damit verdrängt der japanische Supersportler die BMW R 1200 GS auf Platz Nummer zwei. Die im Vormonat zweitplatzierte Honda CBF 600 S landet nun auf Platz Nummer fünf, auf Platz drei findet sich Hondas CBF 1000 ein.

Suzuki verkaufte in den Monaten Januar bis Oktober insgesamt 1103 Exemplare seiner GSX-R 600. Mit den 229 verkauften Exemplaren im Oktober erreicht Suzuki somit innerhalb eines Monats fast ein fünftel seines bisherigen Modellabsatzes. BMW brachte im Oktober exakt 212 Exemplare ihrer R 1200 GS an den Kunden, Honda immerhin noch 120 Stück seiner CBF 1000.

Im Vergleich zum Oktober des Vorjahres verlor BMW deutlich an Marktanteilen. Waren es 2007 noch 23,2 Prozent, sind es im Oktober 2008 nur noch 16,1 Prozent. Dennoch führt BMW vor Suzuki (Platz zwei) und Honda (Platz drei) die Hitliste der Marken in Deutschland an.
Betrachtet man die Verkaufszahlen von Januar bis Oktober 2008 insgesamt, sieht die Rangfolge aktuell wie folgt aus: BMW liegt mit 6143 verkauften R 1200 GS weiterhin auf Platz eins. Mit 3708 verkauften Exemplaren belegt die Honda CBF 600 S Platz zwei und auf Platz drei reiht sich weiterhin Suzukis Bandit 1250 ein (2946 verkaufte Motorräder).

Hier die Stückzahlen der zehn meistverkauften Motorräder im Oktober:

Platz 1 Suzuki GSX-R 600: 229 Stück
Platz 2 BMW R 1200 GS: 212 Stück
Platz 3 Honda CBF 1000: 120 Stück
Platz 4 Kawasaki ER-6f/6n: 116 Stück
Platz 5 Honda CBF 600 S: 92 Stück
Platz 6 BMW F 650 GS/F 650 GS Dakar: 67 Stück
Platz 7 Kawasaki Z 750/S: 65 Stück
Platz 8 Harley-Davidson Dyna Fat Bob: 61 Stück
Platz 9 Harley-Davidson Dyna Street Bob: 56 Stück
Platz 10 BMW F 800 GS: 54 Stück
Anzeige
Meistverkaufte Motorräder: September 2008

Während sich Honda im August 2008 noch rühmen durfte, mit der CBF 600 S deutschlandweit am meisten Motorräder verkauft zu haben, muss der japanische Hersteller den ersten Platz für September an BMW abtreten.

Die Bayern brachten im September exakt 346 Exemplare der R 1200 GS an die Kunden, knapp dahinter reiht sich Yamaha mit 331 Stück der FZ6 Fazer ein. Honda begnügt sich bei den Verkaufszahlen der CBF 600 S mit 255 Auslieferungen.

Betrachtet man die Verkaufszahlen 2008 von Januar bis September insgesamt, sieht die Rangfolge etwas anders aus: BMW steht nach wie vor mit der R 1200 GS mit 5931 Stück auf dem ersten Platz, Hondas CBF 600 S mit 3616 auf dem zweiten. Insgesamt 2901 Bandit 1250 konnte Suzuki dieses Jahr bislang verkaufen (somit Platz 3 in der Gesamtwertung), jedoch nur 78 Exemplare im September (Platz 17 in der Monatswertung).

Hier die Stückzahlen der zehn meistverkauften Motorräder im September:

Platz 1 BMW R 1200 GS: 346 Stück
Platz 2 Yamaha FZ6 Fazer: 331 Stück
Platz 3 Honda CBF 600 S: 255 Stück
Platz 4 Honda CBF 1000: 188 Stück
Platz 5 Yamaha YZF-R6: 163 Stück
Platz 6 Yamaha FZ1 Fazer: 157 Stück
Platz 7 BMW F 650 GS / F 650 GS Dakar: 135 Stück
Platz 8 Kawasaki ER-6f/6n: 133 Stück
Platz 9 Yamaha YZF-R1: 125 Stück
Platz 10 BMW R 1200 R: 120 Stück

Für die Marktanteile insgesamt – also die Gesamtzahl in Deutschland verkaufter Motorräder einer Marke von Januar bis September diesen Jahres – sieht die Reihenfolge wie folgt aus: BMW liegt auf Platz eins mit insgesamt 16,5 Prozent (August: 16,6) Marktanteil, Honda mit 15,7 Prozent (August: 15,8) auf dem zweiten und Suzuki mit 15,6 Prozent (August: 16,2) knapp dahinter auf Platz drei.

Zum Vergleich hier die Stückzahlen der zehn meistverkauften Motorräder im August:
Platz 1 Honda CBF 600 S: 360 Stück
Platz 2 BMW R 1200 GS: 338 Stück
Platz 3 Suzuki Bandit 1250: 319 Stück
Platz 4 Honda CBF 1000: 277 Stück
Platz 5 Yamaha FZ6 Fazer: 266 Stück
Platz 6 KTM 950 LC8 Supermoto: 265 Stück
Platz 7 Suzuki GSR 600: 254 Stück
Platz 8 Kawasaki ER-6f/6n: 184 Stück
Platz 9 Yamaha FZ1 Fazer: 156 Stück
Platz 10 BMW F 650 GS/ F 650 GS Dakar: 132 Stück

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote