42 Bilder
Die Midual Type 1 kostet ab 140.000 Euro. 2016 können nach Angaben des französischen Herstellers 35 Maschinen in Europa ausgeliefert werden.

Midual Type 1 Luxusmotorrad aus Frankreich

Die Midual Type 1 ist der erste fahrbare Prototyp des französischen Herstellers. Ab 2016 plant er, 35 Maschinen in Europa ausliefern zu können. Kostenpunkt: ab 140.000 Euro.

Hohes Drehmoment schon bei niedrigen Geschwindigkeiten – darauf soll der Boxer-Motor der Midual Type 1 getrimmt sein. 100 Nm bei 5300/min gibt Midual an, bei 8000/min sollen 106 PS Leistung am Hinterrad ankommen, bei 8800 Umdrehungen ist Schluss.

Das Chassis besteht aus einem doppelwandigen, Aluminium-legierten Leichtbau-Monocoque, das in einer französischen Luft- und Raumfahrt-Gießerei produziert wird. Laut Hersteller stecken tausende Stunden allein in der Entwicklung und dem Design des Rahmens.

Jedes kleinste Bauteil der Midual Type 1 bekam laut Hersteller seine eigene Portion Aufmerksamkeit: die Armaturen und analogen Anzeigen, die Lederzuschnitte, die Bedienelemente am Lenker, die Verkleidungsbleche, der Seitenständer ... Wir vermuten ja, dass der Kennzeichenhalter das einzige Kunstoffteil an der Midual Type 1 ist.

Anzeige

Midual Type 1 in 3375 Variationen

In Pebble Beach präsentierte Midual am 17. August seinen ersten fahrbaren Prototypen, von dem derzeit zwei existieren. Für 2016 plant der französische Hersteller, 35 Motorräder zu bauen und in Europa auszuliefern. Dass es ein exquisites Piloten-Potpourri sein wird, das die Midual ab 2016 fahren kann - oder in der Garage, dem Wohnzimmer, auf der Dachterrasse stehen haben wird - dafür wird der Preis sorgen: Bei 140.000 Euro geht’s los.

Mehr geht immer, denn die Midual kann und soll ausgiebig personalisiert werden: gebürstet, poliert oder mit Patina, 45 Arten und Farben von Leder, weitere 25 Töne durch Sandgussverfahren – auch für Motorenbauteile. Es gibt also 3375 mögliche Kombinationen, wobei wir sicher sind, dass darüber hinausgehende Sonderwünsche von solventen Kunden auch noch berücksichtigt werden.

Zu guter Letzt wird jede Midual noch mit einer Fertigungsnummer, dem Produktionsdatum und dem Namen des Besitzers versehen.

Einer unserer wackeren Tester ist übrigens nach Angers aufgebrochen, um ein paar Worte mit dem Midual-Gründer Olivier Midy zu wechseln und - freilich - die Midual Type 1 zu fahren. Den Fahrbericht könnt ihr in MOTORRAD Ausgabe 20 lesen, wird ab 12. September 2014 am Kiosk serviert.

Anzeige

Midual - die Firma

Die Firma Midual wurde von Olivier Midy gegründet und sitzt in Angers, im Westen Frankreichs (Pays de la Loire). Laut Hersteller hat er die letzten 15 Jahre seine Entwicklungen privat und mit Partnern wie BpiFrance, der Loire-Region und dem European Regional Development Fund finanziert. Der Umzug in neue Fertigungsräume ist für 2015 geplant. www.midual.com

Alle Motorrad-Neuheiten für 2015 auf einen Blick

Technische Daten Midual Type 1

(Herstellerangaben)

Motor und Kraftübertragung

Quer eingebauter Boxermotor, 25 Grad nach vorn geneigt, je zwei oben liegende Nockenwellen, vier Ventile pro Zylinder (Einlass: 36 mm; Auslass: 31 mm), Trockensumpfschmierung, Einspritzung, Durchlass 2 x 54 mm, zwei Katalysatoren, Mehrscheiben-Ölbadkupplung, Sechsganggetriebe.
Bohrung x Hub: 100 x 66 mm
Hubraum: 1036 cm³
Verdichtungsverhältnis: 12:1
Nennleistung: 78 kW (106 PS) bei 8000/min
Max. Drehmoment: 100 Nm bei 5300/min

Fahrwerk

Doppelwandiges Leichtmetall-Monocoque, Öhlins FGRT-Gabel vorn, Öhlins TTX 36-Federbein hinten, Zweiarmschwinge aus Aluminium, radial verschraubte Vierkolben-Bremssättel vorn, Zweikolben-Bremssattel hinten.
Speichenräder für Schlauchlosreifen: 3.50 x 17; 5.5. x 17
Reifen: 120/70 x 17; 180/55 x 17 (Michelin)

Maße und Gewichte

Radstand 1505 mm, Lenkkopfwinkel 24 Grad (verstellbar bis 25 Grad), Nachlauf 100 mm (für Lenkkopfwinkel 65,5 Grad gegen die Horizontale), Federweg v/h 120/120, Gewicht vollgetankt 239 Kilogramm (ohne Tankfüllung 229), Tankinhalt 14 Liter.

Preis: ab 140.000 Euro

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel