Mike Duff (Archivversion) Retter gesucht

Am 26. April 1964 stürzte der GP-Fahrer Mike Duff mit seiner 350er-AJS schwer auf der Südschleife des Nürburgrings. Erst 2005 erfuhr Duff, dass er das Leben couragierten Zuschauern zu verdanken hatte, die ihn, bewusstlos in einem Teich oder Graben liegend, aus dieser misslichen Lage befreit hatten. Nun will Duff – nach einer Geschlechtsumwandlung nicht mehr Mike, sondern Michelle – den Lebensrettern danken. Diese oder Zeugen des Unfalls in der schnellen Linkskurve hinter dem Streckenabschnitt »Scharfer Kopf« melden sich bitte bei MOTORRAD CLASSIC, tschmieder@motorpresse.de.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel