Mike Funke, <br /><br /> MOTORRAD-Schrauber (Archivversion) Die MZ <br /><br /> wird zu <br /><br /> oft unterschätzt

Fahrwerk und Bremsen sind super, das haben sie toll hin-
gekriegt bei MZ. Spurstabil liegt die 1000er im fünften und sechsten Gang wie ein Brett. Weite, schnelle Bögen sind ihre Stärke. Und perfekte Rückmeldung
auch bei miesen Straßenverhältnissen. Der Motor ist ein Raubein, eben ein 1000 cm3 großer Zweizylinder. Man merkt deut-
lich, dass da etwas stampft
untendrin. Der Twin läuft nicht
so weich wie der einer TDM
oder VTR. Auf der Rennstrecke – und nur dort – könnte die MZ
etwas mehr Leistung vertragen. Imagemäßig hat das Motorrad nur einen Nachteil: dass es aus Ostdeutschland kommt.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel