Modellforen im Internet

1. Bleibe zunächst nur Beobachter! Als Gast – sofern keine Registrierung nötig ist – erkennst Du schnell, ob das betreffende Forum die richtige Adresse für Dich ist.
2. Erst suchen, dann fragen! Die meisten Foren bieten
gute Suchfunktionen, um archivierte Beiträge zu finden. Manche Themen wie Reifen- oder TÜV-Angelegenheiten werden in der Regel so arg strapaziert, dass auf erneute Anfragen genervt reagiert wird.
3. Per du! In Motorradfahrer-Foren duzt man sich.
Siezt man, so möchte man sich deutlich von einer
Person distanzieren.
4. Wer bist Du? Ganz anonym zu bleiben ist zwar meist möglich, komplett profillos bist Du jedoch unattraktiv
als Kommunikationspartner. Deshalb zumindest Mini-
malangaben zu Maschine, Wohnort oder Interessen machen.
5. Sachlich bleiben! Insbesondere bei technischen Themen nicht abweichen. Ausfälligkeiten oder gar persönliche Beleidigungen entwerten den Beitrag. Emotionen wie Humor oder Ironie lieber mit dafür meist bereitgestellten Sonderzeichen wie Smileys kenntlich machen.
6. Beiträge deutlich formulieren! Teile Deine Fragen auf
und schreibe für jedes Thema einen separaten Beitrag mit aussagekräftigem Titel, der ein einzelnes Anliegen klar umschreibt.
7. Knapp und leserlich schreiben! Zwecks besserer
Lesbarkeit fasse Dich kurz, bemühe Dich um korrekten Satzbau und Rechtschreibung sowie um richtige Groß- und Kleinschreibung und andere sprachliche Grundregeln. Mache öfters mal einen Absatz.
8. Zu viel des Guten? Bilder, Filme und sonstige Infos
sollten möglichst vielen Nutzern zugänglich sein. Immer daran denken, dass nicht jeder einen aktuellen Profirechner zu Hause stehen hat, der alle Dateigrößen und
-formate frisst.
9. Bitte keine Werbeunterbrechungen! Werbebanner,
Links zu Händlern und Fanshops gehen voll in Ordnung, aber ein Dauerbeschuss mit Kommerzangeboten
nervt in der Regel die Nutzer von nicht professionellen Plattformen.
10. Regel für etablierte Forumsnutzer: Please don’t bite
newcomers!

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel