Modellpflege (Archivversion)

2005
Im März wird die R 1200 ST den Händlern ausgeliefert und tritt im Sporttouring-Segment die Nachfolge der R 1150 RS an. Preis für die Basisversion: 12500 Euro. Mit Sonderausstattung wie Teilintegral-ABS, Heizgriffen, Hauptständer, Diebstahl-Warnanlage und verchromter Auspuffanlage kostet die ST schnell über 14000 Euro.

2006
Das in der Boxerreihe zunächst nur für die R 1200 RT erhältliche, elektronisch dreifach verstellbare ESA-Fahrwerk kann nun auch bei der ST für 660 Euro Aufpreis geordert werden. ABS kostet 1050 Euro extra. Der Grundpreis der ST beträgt 12962 Euro, ein Full-Dresser inklusive Koffersystem liegt bei rund 16000 Euro.

2007
Im Januar Einführung des auf 500 Stück limitierten Sondermodells „Edition“ in den Farben Schwarz und Silber mit ESA-Fahrwerk, ABS II, der Anti-Schlupf-Regelung ASC, Reifenluftdruck-Kontrolle RDC, Bordcomputer, Heizgriffen, verchromter Auspuffanlage, Hauptständer und Gepäckbrücke zum Preis von 15195 Euro.

2008
Die ST wird aus dem Programm genommen. Letzter Listenpreis für das Basismodell: 13282 Euro.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel