Morbidelli 850 V8 (Archivversion) Fährt doch

Nun sind schon fast wieder zwei Jahre ins Land gestrichen, seit Giancarlo Morbidelli das rote Tuch von seiner in acht Zylinder gegossenen Idee eines extravaganten Motorrads nahm. Die 850 V8, von Pinifarinas Designern gestylt, sollte die Krönung nationalen Motorradbaus werden, ausschließlich Teile aus Bella Italia durften verbaut werden. Nun röhrte die V8 durch Pesaro - ihren Ferrari-Sound konnte der Fotograf leider nicht auf die Platte bannen. Gutbetuchte Sammler sollten schon mal den Verkauf einiger Wertpapiere ins Kalkül fassen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote