Moto Guzzi Breva 1100: Top-Test in MOTORRAD 14/2005.<br />

Moto Guzzi Breva V 1100 Brave Breva

Foto: Jahn
Moto Guzzi Breva 1100: Top-Test in MOTORRAD 14/2005.<br />
Moto Guzzi Breva 1100: Top-Test in MOTORRAD 14/2005.
An den Moto-Guzzi-Grundfesten, dem längs eingebauten V2-Motor mit Kardanantrieb zum Hinterrad, wurde nicht gerüttelt. Sonst ist alles anders. Elektronik hielt Einzug ins Cockpit, der komplette Antriebsstrang wurde neu konstruiert, von der Kupplung über das Sechsganggetriebe bis zur Momentabstützung des neuen Kardanantriebs in der mächtigen Einarmschwinge. Und eine moderne Linie zeichnet die neue Tank-Sitzbank-Kombination aus.

Ab 2006 soll es die Breva auch mit ABS geben, was zu wünsche wäre, da im jetzigen Modell, eine etwas in die Jahre gekomme Brembo-Anlage für die Verzögerung sorgt. Den ganzen Top-Test können sie hier downloaden.

Foto-Show der Moto-Guzzi Breva V 1100

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote