Moto Guzzi V 10 Centauro (Archivversion) Sanft rund

Bereits im Frühjahr 1996 soll eine brandneue Moto Guzzi bei den Händlern stehen: die V 10 Centauro. Ein Zehnventil-Triebwerk, wie es der Name suggeriert, wird sie nicht haben, sondern den Einspritz-Motor der Daytona 1000 mit knapp 90 PS und dem üppigen Drehmoment von zehn kpm bei 5500/min. Das Roadster-Bike wird mit edlen Federelementen bestückt sein: WP-Upside-down-Gabel, WP-Federbein an der neu gestalteten Schwinge. Dazu kommen schwimmende 320er Bremsscheiben vorn samt Brembo-Vierkolbensätteln. Das Styling der V 10 wird vom rundlich-länglichen Alu-Tank und der breiten, sanft gerundeten Höckerbank bestimmt.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote