Moto Guzzi

Was mit der Breva 750 begonnen hat und über die Breva 1100 sowie die Griso
weiterging, wird vor der Le Mans nicht Halt
machen: die Modernisierung der Guzzi-
Palette. Ein Sportler steht noch aus, mit dem die oberitalienischen Ingenieure schon recht weit gediehen sind. Zumindest nannte ein Firmensprecher als Präsentationstermin die Mailänder Messe im November dieses
Jahres. Sein V2 wird 1200 cm3 Hubraum haben, doch ob das Fahrwerk eher im Stil des Breva- oder des Griso-Chassis aufgebaut sein wird, war noch nicht zu erfahren. In einem früheren Stadium des Projekts wurden offenbar beide Op-
tionen verfolgt. MOTORRAD empfiehlt den Griso-Rahmen;
wie die Abbildung zeigt, lassen sich auf ihm dynamische
Linien von Tank, Sitzbank und Verkleidung modellieren.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote