Motorrad des Jahres 2006 (Archivversion) Es lohnt sich

Ein kleiner Einsatz als Teilnehmer beim Ausfüllen der Wahlkarte könnte zu einer großen Fahrt als Gewinner führen. Denn beim »Motorrad des Jahres« sind die Chancen, bei der Verlosung aufs Siegerpodest zu kommen, um ein Vielfaches größer als beim Lotto.

Keine Sorge – diese Wahl führt nicht zu wochenlangem Politikerstreit, braucht keine Nachwahl und zieht keine nervenaufreibenden Verhandlungen nach sich. Keine Merkeleien, keine Nasenstoiber. Der Sieg wird eine klare Sache, keine Niederlage kann in einen Erfolg umgemüntet werden.
Vor allem sind bei den Gewinnermotorrädern keinerlei Sparmaßnahmen zu befürchten. MOTORRAD verlost drei hochkarätige, kostbare Neuheiten, eine davon – die BMW R 1200 S, der neue Sportboxer – ist so brandaktuell, dass die Redaktion noch nicht einmal ein offizielles Foto von ihr erhalten konnte. Denn sie wird erst in der Woche nach Erscheinen dieses Heftes enthüllt. Und obgleich Kawasakis neues Flaggschiff, die 192 PS starke ZZR 1400, sowie der lange ersehnte Landstraßenbrenner von Yamaha, die FZ1, bereits bekannt sind, haben sie dadurch an Brisanz eher gewonnen als verloren. Es gilt ja noch die Frage zu klären, wie sie fahren.
Auch da kann MOTORRAD weiterhelfen; bis zur Auszählung der Wahl und der Ziehung der Gewinner werden die
ersten Fahrberichte und Tests der 2006erNeuheiten erschienen sein. Zwecks raffinierter Steigerung der Vorfreude.

Und so geht’s: Auf den folgenden 14 Seiten werden 161 Kandidaten präsentiert, aufgeteilt in sieben Kategorien. Diese Kategorien tragen die Kennbuchstaben A
bis G. Wählen Sie bitte für jede Kategorie Ihren persönlichen Favoriten – nur einen pro Kategorie – unter Angabe des Kennbuchstabens plus der nachfolgenden dreistelligen Zahl. Sollte Ihnen zum Beispiel die MZ 1000 ST bei den Sporttourern
besonders gut gefallen, tragen Sie A-015 in die Karte ein, für die Suzuki GSX-R 600 bei den Sportlern B-037 und so weiter.
Das Motorrad des Jahres, quasi der König der Könige, kann aus allen Kategorien
gewählt werden.
An der Verlosung der Preise nehmen alle richtig frankierten, mit vollständigem Absender versehenen und rechtzeitig abgeschickten Einsendungen teil, unabhängig vom Wahlergebnis oder der Auswahl der oben gezeigten Gewinnermotorräder. Einsendeschluss ist der 16. Januar 2006, entscheidend für die Teilnahme an der Verlosung ist das Datum des Poststempels.
Mitarbeiter der Motor Presse Stuttgart sowie deren Angehörige dürfen an dieser Wahl nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Barauszahlung der Gewinne ebenfalls.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote