MOTORRAD-Leserwahl (Archivversion) Reiche Auswahl, tolle Preise

Herbstzeit ist Wahlzeit. Der Motorrad-Jahrgang 2009 tritt ins Rampenlicht und startet einen bunteren Wahlkampf, als ihn die Politik jemals zu bieten vermag. In acht Kategorien wird das "Motorrad des Jahres 2009" gesucht.

So viel Auswahl war nie. 200 Kandidaten bewerben sich um den Titel "Motorrad des Jahres 2009", und auf den folgenden 15 Seiten stellen sie sich vor. Inklusive aller bekannten Neuheiten. In den Kategorien Enduros/Supermotos und Roller finden sich sogar erstmals zwei Fahrzeuge mit Elektroantrieb. Vorboten eines künftigen Trends oder gar eines größeren Angebots an Elektromobilen? Man wird sehen.

Ihr Votum, verehrte Leserinnen und Leser, ist also sehr gefragt. Als Ermunterung, sich durch die Kandidatenliste zu arbeiten und in den einzelnen Kategorien Ihre Stimme abzugeben (siehe Seite 70), mögen die oben gezeigten Preise dienen, drei der spektakulärsten Motorräder der kommenden Saison im Wert von zirka 50000 Euro.

An erster Stelle sei hier die Yamaha Vmax genannt. Nicht nur ein kostbares, sondern auch exklusives Motorrad, das auf Bestellung gebaut wird und von dem 2009 gerade einmal 1500 Exemplare nach Europa kommen. Mit vergrößertem Hubraum und hochwertiger Ausstattung steht ihr die neue Ducati 1198 kaum nach, während die Kawasaki ER-6n eines der attraktivsten Angebote in der Mittelklasse darstellt.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel