MOTORRAD-Messungen (Archivversion)

Fahrleistung
Höchstgeschwindigkeit*188 km/h
Beschleunigung
0–100 km/h3,9 sek
0–140 km/h7,0 sek
Durchzug
60–100 km/h4,8 sek
100–140 km/h5,5 sek
140–180 km/h10,3 sek

Tachometerabweichung
Effektiv (Anzeige 50/100) 48/98 km/h
Drehzahlmesserabweichung
Anzeige roter Bereich8000/min
Effektiv8000/min

Verbrauch
bei 130 km/h5,1 l/100 km
Landstraße3,9 l/100 km
Theor. Reichweite346 km
KraftstoffartSuper

Maße+Gewichte
L/B/H2100/890/1350 mm
Sitzhöhe870 mm
Lenkerhöhe1140 mm
Wendekreis5200 mm
Gewicht vollgetankt160 kg
Zuladung190 kg
Radlastverteilung v/h53/47 %

Fahrdynamik1
Handling-Parcours I (schneller Slalom)
Rundenzeit19,9 sek
Referenz Triumph Street Triple 19,3 sek
vmax am Messpunkt 106,0 km/h
Referenz Triumph Street Triple111,0 km/h
Handling-Parcours II (langsamer Slalom)
Rundenzeit27,3 sek
Referenz Triumph Street Triple27,3 sek
vmax am Messpunkt56,6 km/h
Referenz Triumph Street Triple 55,5 km/h

Mit viel Kraftaufwand will die Duke durch den schnellen Parcours gedrückt werden. Es muss genau und exakt gefahren werden. Am Umkehrpunkt kann nur mit Kupplungseinsatz beschleunigt werden, da der Motor im unteren Bereich »hackt«. Die Zeit jedoch ist gut.

Im langsamen Slalom vermitteln die Reifen in Verbindung mit dem Fahrwerk wenig Rückmeldung. Das Motorrad muss auf Zug gehalten werden, sonst ist die Linie nicht zu halten. Am Umkehrpunkt knickt die Front unvermittelt ein. Dafür ist die Schräglagenfreiheit groß, die Zeit wider Erwarten beeindruckend gut.

Drei Mappings, drei Kurven: Modus eins kastriert den Single, Modus ­zwei haut alles raus. Der Unterschied zu Modus drei ist kaum zu spüren und schlägt sich auch leistungs­-mäßig praktisch nicht nieder. Die Unwilligkeit unter 3000/min ist hingegen eklatant. Ein Blick auf das Gangdiagramm zeigt, das innerorts (50 km/h) der vierte Gang das höchste der Gefühle ist.

Für harte Bremsmanöver braucht die Duke hohe Handkräfte. Die Einscheiben-Bremse vermittelt beim Bremsen nur diffuse Rückmeldung. Erst nach und nach konnte das Potenzial der Bremse ausgenützt werden. Dabei wurden die besten Werte wegen der Tendenz zum Ausbruch des Hecks nur mit der vorderen Bremse erzielt.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote