MOTORRAD-Messungen (Archivversion)

Fahrleistungen1
Höchstgeschwindigkeit* 210 km/h

Beschleunigung
0–100 km/h 4,6 sek
0–140 km/h 8,2 sek

Durchzug
60–100 km/h 5,3 sek
100–140 km/h 6,7 sek
140–180 km/h 9,1 sek

Tachometerabweichung
Effektiv (Anzeige 50/100) 46/95 km/h

Drehzahlmesserabweichung
Anzeige roter Bereich 8000/min
Effektiv 7900/min

Verbrauch im Test
bei 130 km/h 5,7 l/100 km
Landstraße 5,7 l/100 km
Theor. Reichweite 404 km
Kraftstoffart Super

Maße und Gewichte
L/B/H 2200/930/1290 mm
Sitzhöhe 800 mm
Lenkerhöhe 1050 mm
Wendekreis 5850 mm
Gewicht vollgetankt 252 kg
Zuladung 226 kg
Radlastverteilung v/h 48/52%
Fahrdynamik1
Bremsmessung
Bremsweg aus 100 km/h 42,7 Meter
Mittlere Verzögerung 9,0 m/s2
Bemerkungen: Die Bremsleistung der Vorderradbremse kann wegen des schwammigen Druckpunkts nur langsam bis zum
maximalen Wert gesteigert werden. Beste Bremsleistungen wurden ausschließlich mit der Vorderradbremse erzielt. Die ungünstig abgestimmte Hinterradbremse, die zu giftig ist, kann nur blockierend eingreifen. Dabei gerät die Breva ins Schlingern.

Handling-Parcours I (schneller Slalom)
Rundenzeit 21,19 sek
vmax am Messpunkt 100,4 km/h
Bemerkungen: Die komfortbetonte Fahrwerksabstimmung leitet sehr viel Bewegung in den Rahmen hinein. Durch die Verwindung ist die Linienwahl bei schnellen Richtungswechseln nicht exakt. Am Umkehrpunkt untersteuert die Guzzi und drängt über das Vorderrad nach außen.

Handling-Parcours II (langsamer Slalom)
Rundenzeit 28,74 sek
vmax am Messpunkt 53,1 km/h
Bemerkungen: Durch den HauptständerAusleger links ist die Geschwindigkeit
begrenzt. Nur mit sehr viel Federvorspannung beruhigt sich das Motorrad und folgt der Linie. Am Umkehrpunkt muss ein
weiter Bogen gefahren werden.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote