MOTORRAD-Messungen (Archivversion)

Fahrleistungen
Höchstgeschwindigkeit* 265 km/h

Beschleunigung
0–100 km/h 3,2 sek
0–140 km/h 4,9 sek
0–200 km/h 9,6 sek

Durchzug
60–100 km/h 4,8 sek
100–140 km/h 4,2 sek
140–180 km/h 4,7 sek

Tachometerabweichung
Effektiv (Anzeige 50/100) 48/49 km/h

Drehzahlmesserabweichung
Anzeige roter Breich 15800/min
Effektiv 15000/min

Verbrauch im Test
bei 100 km/h 5,1 l/100 km
bei 130 km/h 5,7 l/100 km
Landstraße 5,2 l/100 km
Theor. Reichweite 327 km
Krafstoffart Super

Maße und Gewichte
L/B/H 2065/795/1130 mm
Sitzhöhe 820 mm
Lenkerhöhe 900 mm
Wendekreis 6530 mm
Gewicht vollgetankt 188 kg
Zuladung 187 kg
Radlastverteilung v/h 51/49 %
Fahrdynamik1
Bremsmessung
Bremsweg aus 100 km/h 38,5 Meter
Mittlere Verzögerung 10,0 m/s2

Bemerkungen: Wie bei fast allen Supersportlern wird auch bei der YZF-R6 die maximale Verzögerung ausschließlich durch ein abhebendes Heck begrenzt. Dennoch sind 10 m/s2 ein Spitzenwert. Gegenüber dem Vorgängermodell bessere Dosierbarkeit der vorderen Stopper durch Radialhandpumpe. Hintere Bremse spricht etwas giftig an.

Handling-Parcours I (schneller Slalom)
Rundenzeit 20,4 sek
vmax am Messpunkt 112,6 km/h

Bemerkungen: Mit hohen Drehzahlen muss die YZF-R6 bei Laune gehalten werden. Die straffere Abstimmung der Upside-down-Gabel überzeugt beim schnellen Schräglagenwechsel. Heck im Verhältnis zur Front etwas straffer. Sehr handlich am Umkehrpunkt.

Handling-Parcours II (langsamer Slalom)
Rundenzeit 28,6 sek
vmax am Messpunkt 55,8 km/h

Bemerkungen: Der neue Vorderreifen in der Dimension 120/70 ZR 17 (vorher 120/ 60 ZR 17) sorgt für ein deutlich neutraleres Fahrverhalten in extremer Schräglage. Große Schräglagenfreiheit, spürbares Aufstellmoment beim Bremsen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel