Motorrad verkaufen (Archivversion)

1. Machen Sie in der Anzeige genaue Angaben. Hersteller und Typbezeichnung sind genauso wichtig wie Baujahr, Motorleistung, Kilometerstand und Preisvorstellung.
2. Lassen Sie sich beim ersten Telefonat mit Interessenten auf keine Preisverhandlungen ein. Ernsthafte Käufer machen das erst vor Ort beim Besichtigungstermin.
3. Lassen Sie sich vor der Probefahrt auf jeden Fall den Führerschein zeigen und behalten Sie für die Dauer der Fahrt eine Sicherheit (beispielsweise den Personalausweis).
4. Machen Sie einen schriftlichen Kaufvertrag. Geben Sie keine Zusicherungen ab, die Sie nicht belegen können.
5. Lassen Sie sich die Übergabe mit Datum und genauer Uhrzeit schriftlich bestätigen. Melden Sie den Verkauf umgehend der Zulassungsstelle und Ihrer Versicherung.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel