Motorrad-Zulassungsstatistik 2012 Top 10 der Motorradmodelle: Dezember 2012

Nach leichtem Wachstum im Vorjahr sind die Neuzulassungen 2012 wieder leicht rückläufig. Mit 134695 Fahrzeugen wurden 1,6 Prozent weniger Zweiräder zugelassen als 2011.

Foto: BMW

Neuzulassungen Dezember 2012

Insgesamt verbuchte der Zweiradmarkt im Dezember 1948 Neuzulassungen und fährt damit im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Minus von 13,5 Prozent ein. Größten Anteil daran hatten die rückläufigen Zulassungen der Leichtkraftroller mit minus 30,7 Prozent. Rote Zahlen schrieben aber auch die Leichtkrafträder (minus 11,3 %) und die Motorräder (minus 4,3 %). Einzig die Motorroller verzeichneten ein Wachstum von 7,5 Prozent.

Mit nahezu gleichem Wachstum führen die Motorroller mit 10870 Neuzulassungen (plus 7,2 %) auch die Jahresbilanz an. Auf Rang 2 stehen die Motorräder mit 84176 neu zugelassenen Fahrzeugen und einem Plus von 2,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Mit 22 Neuzulassungen weniger als im Vorjahr liegen die Leichtkraftroller mit einem leichten Minus von 0,1 % und 15970 Fahrzeugen an dritter Stelle, gefolgt von den Leichtkrafträdern, die mit 677 weniger Neuzulassungen ein Minus von 6,6 Prozent in der Jahresbilanz 2012 einfahren.

Auf Markenebene gibt es 2012 einen eindeutigen Sieger: BMW. Mit 19400 Zulassungen brachten die Bayern 98 Fahrzeuge mehr unters Volk als im Vorjahr. Dahinter liegen Honda mit 10882 und Harley-Davidson mit 9579 Neuzulassungen und einem Plus von 13,2 beziehungsweise 9,1 Prozent. Das stärkste Wachstum zum Vorjahr hatten MV Agusta (plus 93,4 %), Bimota (plus 37,5 %), Gas Gas (plus 38,2 %) und KTM (plus 31,4 %). Federn lassen mussten dagegen Aprilia (minus 21,3 %), Suzuki (minus 17,7 %) und Yamaha (minus 15,8 %).

In der Modellwertung hält ebenfalls eine BMW das Führungszepter in die Höhe: Der Dauerbrenner BMW R 1200 GS liegt mit 6641 Neuzulassungen sowohl übers Jahr gesehen, als auch im Dezember (238 Stück) an erster Stelle der Zulassungstabelle. Mit 2444 Neuzulassungen holt sich die Kawasaki den zweiten Rang und Position 12 im Dezember. Die Plätze 3 bis 5 der Jahresbilanz sicherten sich ebenfalls wieder die Bayern mit der BMW F 800 GS (1736 Nz.), der F 800 R (1680 Nz.) und der nackten R 1200 R mit 1663 Neuzulassungen.

Anzeige
Foto: jkuenstle.de
KTM Duke 125: Von Januar bis Juli 2012 wurden 1084 Exemplare zugelassen - Platz eins der 125er-Zulassungsstatistik.
KTM Duke 125: Von Januar bis Juli 2012 wurden 1084 Exemplare zugelassen - Platz eins der 125er-Zulassungsstatistik.

Den zweiten Platz im Dezember machen die Honda NC 700 S und die Yamaha XT 1200 Z mit jeweils 36 Neuzulassungen. Dahinter liegen die FJR 1300 A und die XVS 950 A von Yahama mit 34 und 31 Fahrzeugen.

Bei den Leichtkrafträdern hatten 2012 vor allem die beiden Marktführer Yamaha und Honda zu kämpfen. Von Januar bis Dezember verloren sie bei den Neuzulassungen gegenüber dem Vorjahr jeweils 5,3 beziehungsweise 28,3 Prozent, während KTM weiterhin für Aufsehen sorgt: Mit 1517 Neuzulassungen machte die neu eingeführte Duke 125 den ersten Platz in der Modellhitliste und KTM auf Rang 3 in der Herstellerwertung.

Positive Meldungen kamen auch aus dem Bereich der Leichtkraftroller. Platzhirsch Piaggio setzte 4409 Fahrzeuge ab. Das beliebteste Modell war die Vespa LX 125. Aber auch Honda und Peugeot steigerten ihre Absatzzahlen um 11,6 und 33,2 Prozent.

Top 10 der Neuzulassungen in Deutschland im Dezember 2012:

Platz
Modell
Neuanmeldungen
1BMW R 1200 GS
238
2
Honda NC 700 S  36
2
Yamaha XT 1200 Z
  36
4
Yamaha FJR 1300 A  34
5Yamaha XVS 950 A
  31
6
BMW S 1000 RR  22
6
Kawasaki Z 800
  22
8Ducati Multistrada 1200
  20
9BMW F 800 GS  19
10
Yamaha XVS 1300 A
  16

 

Top 10 der Neuzulassungen in Deutschland im Jahr 2012:

Platz
Modell
Neuanmeldungen
1BMW R 1200 GS
6641
2
Kawasaki ER-6n/f2444
3
BMW F 800 GS1736
4
BMW F 800 R1680
5BMW R 1200 R1663
6
Yamaha XJ61653
7BMW S 1000 RR1626
8Honda NC 700 X1561
9Honda NC 700 S1536
10
Harley-Davidson XL 1200 X1222
Anzeige
Foto: jkuenstle.de
Yamaha FJR 1300.
Yamaha FJR 1300.

Neuzulassungen November 2012

Mit Insgesamt 2985 Neuzulassungen im November fuhr der Zweiradmarkt ein Minus von 3,3 Prozent zum Vorjahresmonat ein. Grund für das negative Ergebnis sind die rückläufigen Zulassungen bei Motorrollern (minus 10,8%) und Leichtkraftrollern (minus 9,3%). Deutliche Steigerungen erfuhren dagegen die Motorräder (+ 12,3%) und Leichtkrafträder (+ 21,3%).

Über das Jahr betrachtet schaffen aber fast alle Fahrzeuggruppen eine positive Zwischenbilanz, nur die Leichtkrafträder liegen 6,5 Prozent unter Vorjahresniveau. Den größten Zuwachs hatten trotz schwachem November die Motorroller mit 10528 Fahrzeugen und 7,2Prozent mehr Neuzulassungen. An zweiter Stelle stehen die Motorräder mit 83136 Einheiten und einem leichten Plus von 2,1 Prozent. Nahezu unveränderte Werte gibt es bei den Leichtkraftrollern, die mit 15810 Zulassungen nur 0,3 Prozent über dem Vorjahresergebnis rangieren.

In der Markenwertung von Januar bis November konnten Honda, KTM und Harley-Davidson wieder Boden auf den bayerischen Spitzenreiter gutmachen. Während Honda mit 10789 Neuzulassungen 13,3 Prozentpunkte zulegen konnte, erreichte Harley-Davidson mit 9510 Einheiten eine Steigerung um 9,3 Prozent zum Vorjahreszeitraum. KTM brachte es auf 6054 Zähler und ein sattes Plus von 32,3 Prozent. Den größten Sprung machten allerdings die Italiener bei MV Agusta, die sich mit 527 Fahrzeugen zwar nur 0,6 Prozent Marktanteil sichern konnten, ihre Neuzulassungen aber bis November um 95,9 Prozentpunkte steigerten.

Verkaufsrückgänge mussten erneut Suzuki (minus 13,8%), Yamaha (minus 17,2%) und Aprilia (minus 21,2%) hinnehmen. Auch der Marktführer BMW hatte mit 19040 Neuzulassungen einen leichten Rückgang um 0,4 Prozent zu verzeichnen, mit einem Marktanteil von 22,9 Prozent bleiben die Münchner aber noch immer unangefochten auf Platz 1 vor Honda (13%),Harley-Davidson (11,4%) und Kawasaki (10,7%).

Im Segment der Leichtkrafträder markiert die KTM Duke 125 mit 1502 Neuzulassungen weiterhin den Platzhirsch der Modellrankings – zumindest in der kumulierten Wertung von Januar bis November. Im letzten Wertungsmonat schob sich die Honda Wave 110 mit 66 verkauften Einheiten noch vor die kleine Duke mit 42 Zulassungen.

Top 10 der Neuzulassungen in Deutschland im November 2012:

Platz 

Modell
Neuanmeldungen
1BMW R 1200 GS
163
2
Yamaha FJR 1300 A
  85
3
Honda NC 700 X  43
4
Honda NC 700 S  42
5BMW F 700 GS  37
6
BMW R 1200 R  35
7
BMW F 800 GS  34
8Kawasaki ER-6n/f  29
9Triumph Speed Triple  26
10
KTM 350 EXC-F
  25
Foto: Hersteller

Neuzulassungen Oktober 2012

Beachtlich in diesem Zusammenhang auch die enorme Verbesserung bei Rollern über 125 cm³: Wurden im Oktober 2011 nur 376 Einheiten neu zugelassen, so waren es im Oktober 2012 knapp die Hälfte mehr; in absoluten Zahlen: 546 Stück.

Bei den Motorrädern konnte KTM seinen Absatz deutlich ausbauen. Kumuliert, d. h. von Januar bis Oktober 2012 aufsummiert, wurden 5921 Motorräder der österreichischen Marke neu in Deutschland zugelassen. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es nur 4481, das bedeutet eine Steigerung um 32,1 %. Im Durchschnitt wuchs der Motorradmarkt um zaghafte 2 % gegenüber Vorjahr, womit KTM seinen Marktanteil von 5,6 auf 7,3 % erhöhte und an Triumph vorbeizog: Die Engländer halten wie im Vorjahr 6,3 % Marktanteil und konnten ihren Absatz von 5004 auf 5166 Einheiten steigern.

Verkaufsrückgänge muss Suzuki melden: 8243 verkaufte Motorräder waren es noch von Januar bis Oktober 2011, im gleichen Zeitraum 2012 sank diese Zahl um 13,7 % auf 7110 Stück. Noch ärger traf es Yamaha: 18,7 % Rückgang; die Marke liegt jetzt bei 7,2 Prozent Marktanteil und fiel ebenfalls hinter KTM zurück.

Top 10 der Neuzulassungen in Deutschland im Oktober 2012:

Platz 

Modell
Neuanmeldungen
1BMW R 1200 GS
  253
2
Yamaha XJ6  178
3
Honda NC 700 S  83
4
Honda NC 700 X  78
5Kawasaki ER-6n/f  60
6
Harley-Davidson Sportster 1200 Custom  57
7
BMW F 800 GS  57
8BMW F 700 GS
  53
9
Harley-Davidson Dyna Fat Bob
  51
10
Triumph Tiger 800
  47
Foto: fact

Neuzulassungen September 2012

Mit insgesamt 8656 Neuzulassungen fuhren die Zweiräder im September ein Minus von 5,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat ein. Trotz einem Zuwachs von 16,3 Prozent bei den Motorrollern und einem recht konstanten Niveau bei den Motorrädern (-0,3%) mit über 5000 neu zugelassenen Einheiten drückte der Umsatzrückgang bei Leichtkraftrollern (-14,4%) und Leichtkraftrollern (-10,2%) die Zulassungsstatistik in die roten Zahlen.

Negative Zahlen schreiben die Leichtkrafträder (-7,9%) auch nach kumulierten neun Monaten von Januar bis September. Ganz anders dagegen die Motorroller, die mit 9717 Neuzulassungen den größten Zuwachs verzeichnen. Mit 1,7 % folgen die Motorräder an zweiter Stelle mit 78626 Einheiten.

Beim Absatzzuwachs legte Honda in den vergangenen neun Monaten (10251 Neuzulassungen; +12,8%) erneut nach und verteidigt den ersten Platz im Wachstum, dank der starken NC-700-Baureihe. An zweiter Stelle steht Harley-Davidson mit 8881 Fahrzeugen und einem Plus von 10,3 Prozent. Wachstum haben sich auch die Österreicher bei KTM auf die Fahnen geschrieben und verzeichnen mit 5725 Neuzulassungen ein Plus von einem knappen Drittel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. BMW meldet nach dem September erneut ein negatives Ergebnis von -1,1 Prozent, liegt damit aber nur noch 195 Einheiten unter Vorjahresniveau.

Wenn es dagegen um Marktanteile geht, markieren die Münchner weiterhin den Platzhirsch und verteidigen ihren ersten Platz mit 23 Prozent. Mit zehn Prozentpunkten weniger steht Honda auf Rang Zwei, gefolgt von Harley-Davidson auf Position drei mit 11,3 Prozent. Knapp dahinter liegt Kawasaki mit einem Marktanteil von 10,9 Prozent.

In der Modellwertung hält BMW mit der R 1200 GS die Latte ebenfalls hoch. Seit Januar konnten sie 5987 Einheiten ihres Dauerbrenners absetzen. Im September waren es 384 Stück. Auf Platz zwei in der Monatswertung liegt die Suzuki GSX-R 750 (199 Einheiten), gefolgt von den kleinen BMW-GS-Schwestern F 800 GS und F 700 GS mit 154 und 149 Neuzulassungen im September. An fünfter Stelle liegt der Allrounder Honda NC 700 X mit 142 Einheiten im Ranking, dicht gefolgt von der Kawasaki ER-6n/f mit 135 Neuzulassungen.

Platz Zwei der Hitliste von Januar bis September 2012 markiert hinter der BMW R 1200 GS die ER-6n/f von Kawasaki mit 2324 Zulassungen. An dritter bis sechster Position melden sich erneut die Bayern mit der BMW F 800 GS (1626 Einheiten), der F 800 R (1605 Einheiten), der R 1200 R (1594 Einheiten) und der S 1000 RR (1546 Einheiten) zur Stelle.

Neuzulassungen in Deutschland im September 2012:

Platz   Modell
Neuanmeldungen
1BMW R 1200 GS                   
  384
2
Suzuki GSX-R 750  199
3
BMW F 800 GS  154
4
BMW F 700 GS
  149
5Honda NC 700 X  142
6
Kawasaki ER-6n/f  135
7
Honda NC 700 S  128
8Yamaha XJ6  124
9
Suzuki GSX-R 600  99
10
BMW F 800 R  98
Foto: Künstle

Neuzulassungen August 2012

Vom kleinen Roller bis zum großen Motorrad wurden im August über 12000 Neuzulassungen gezählt. Das entspricht einem Zuwachs von zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Mehr als die Hälfte davon machen Motorräder aus: Über 7300 Maschinen wurden angemeldet.

Auf jedes sechste Motorrad folgte ein Roller in der Schlange für die großen Nummernschilder, zumindest statistisch gesehen. Die Neuzulassungen für große Roller sind gegenüber dem Vorjahresmonat um satte 30 Prozent gestiegen. Auch für die kleinen Roller vermeldet die Zulassungsbehörde ein Plus um 15 Prozent. Damit fühlen wir uns zwar noch nicht von Rollern umzingelt wie in einer italienischen Großstadt, aber immerhin haben sich im August fast 3000 große und kleine Roller in den deutschen Straßenverkehr neu eingemischt.

In der Bilanz von Januar bis August musste BMW etwas zurückstecken. Der Konzern bleibt zwar mit Abstand führend auf dem deutschen Motorradmarkt, aber BMW setzt rund 203 Einheiten weniger um als im Vorjahreszeitraum. Das entspricht einem Minus von 1,3 Prozent. KTM übertrifft sich selbst dagegen kräftig. Mit 5432 Neuzulassungen können sich die Österreicher über einen Zuwachs um ein Drittel freuen. Auch Honda und Harley-Davidson zählen mit zweistelligen Zuwachsraten zu den Gewinnern der Saison 2012.

Bei Betrachtung der einzelnen Modelle sprechen die Zulassungszahlen klare Worte: BMW bleibt Bestseller. In der Top-10-Liste besetzt die R 1200 GS schon das ganze Jahr lang den ersten Platz. Danach herrscht reger Wechsel. Sprächen wir von einem Rennen, so wäre die ER-6 von Kawasaki zusammen mit der Suzuki SFV 650 Gladius vom Treppchen gestürzt. Platz zwei gehört im August auch BMW mit der G 650 GS, Platz drei erreichte die Honda CBF 600.

Neuzulassungen in Deutschland im August 2012:

Platz   Modell
Neuanmeldungen
1BMW R 1200 GS                   
  594
2
BMW G 650 GS
  206
3
Honda CBF 600/S
  198
4
Kawasaki ER-6n/f  189
5Honda NC 700 S  187
6
BMW F 800 GS  170
7
Yamaha XJ6  165
8Suzuki SFV 650 Gladius
  140
9
Harley-Davidson XL 1200 X  139
10
KTM 690 SMC  138

 

Neuzulassungen Juli 2012

Der Motorradmarkt bewegt sich stabil auf Vorjahresniveau, die Zulassungen steigerten sich leicht auf 7613 - unter dem Strich ein Plus von 2,1 Prozent.

Neuzulassungen in Deutschland im Juli 2012:

Platz   Modell
Neuanmeldungen
1BMW R 1200 GS                   
552
2
Kawasaki ER-6n/f239
3
Suzuki SFV 650 Gladius
169
4
BMW F 800 R150
5BMW R 1200 R149
6
Yamaha XJ6147
7
KTM 200 Duke143
8Honda NC 700 S141
9
BMW F 800 GS125
10
BMW S 1000 RR117
Foto: jkuenstle.de

Neuzulassungen Juni 2012

Nach den rückläufigen Neuzulassungsmonaten April und Mai ist das Segment der Motorräder wieder im Plus. Rund 9000 Maschinen wurden im Juni 2012 neu zugelassen, was einem Zuwachs von 7,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht.

Auf das bisherige Jahr 2012 gerechnet, beträgt das Plus lediglich 0,2 Prozent. In den ersten sechs Monaten des Jahres wurden 58504 Motorräder neu zugelassen. Auf Markenebene konnten von Januar bis Juni vor allem Honda (+18,2 Prozent), Harley-Davidson (+8,9 Prozent), KTM (+23,1 Prozent) und Ducati (+10,8 Prozent) zulegen. Großen Erfolg hatte bei KTM die für 2012 renovierte 690 Duke, bei Harley-Davidson die XL 1200 X und bei Honda die preisgünstige NC-700-Baureihe. BMW verliert nach dem starken Wachstum der letzten Jahre bis Juni 478 Einheiten, was einem Minus von 3,4 Prozent entspricht. Trotzdem verteidigen die Münchner mit 23,4 Prozent Marktanteil weiterhin die Marktführerschaft mit weitem Vorsprung.

Neuzulassungen in Deutschland im Juni 2012:

Platz   Modell
Neuanmeldungen
1BMW R 1200 GS                   
650
2
Kawasaki ER-6n/f296
3
Honda NC 700 S269
4
BMW S 1000 RR
235
5Honda NC 700 X205
6
KTM 690 Duke203
7
BMW F 800 R179
8BMW F 800 GS164
9
BMW R 1200 R160
10
Harley-Davidson XL 1200 X 157
Foto: jkuenstle.de
Ducati 1199 Panigale S.
Ducati 1199 Panigale S.

Zulassungen Mai 2012

Auch im Mai konnte der Motorradmarkt nicht ganz an die positiven Zahlen aus dem Vorjahr anknüpfen. Bei den Neuzulassungen verloren die Motorräder 2,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Auf Markenebene konnten bei den Motorrädern von Januar bis Mai 2012 vor allem Honda (plus 15,9 Prozent), Harley-Davidson (plus 8,6 Prozent), KTM (plus 17,1 Prozent) und Ducati (plus 12 Prozent) punkten. Großen Anteil am Erfolg hatten bei KTM die für 2012 renovierte 690 Duke, bei Harley die XL 1200 X Forty-Eight und bei Honda die preisgünstige NC-700-Baureihe.

Weniger gut lief es für die erfolgsverwöhnte Marke BMW. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum 2011 sanken die Neuzulassungen um 505 Einheiten, was einem Minus von 4,1 Prozent entspricht. Trotzdem verteidigten die Münchner ihre Marktführerschaft mit einem Marktanteil von 23,6 Prozent mit weitem Vorsprung.


Neuzulassungen in Deutschland im Mai 2012:

Platz   Modell
Neuanmeldungen
1BMW R 1200 GS                   
682
2
Honda NC 700 S
414
3
Kawasaki ER-6n/f372
4
KTM 690 Duke
263
5Ducati 1199 Panigale227
6
Honda CBR 250 R
224
7
Honda NC 700 X223
8BMW F 800 R217
9
BMW R 1200 R193
10
BMW F 800 GS192

 

Foto: Jahn
Schräglage schlägt Schotter: Bikes wie die GS sind meist auf Asphalt unterwegs.
Schräglage schlägt Schotter: Bikes wie die GS sind meist auf Asphalt unterwegs.

Zulassungen April 2012

Der bisherige Aufwärtstrend im ersten Quartal des Jahres 2012 fand im April ein Ende. Der Motorradmarkt hat mit sinkenden Absatzzahlen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu kämpfen.

Mit insgesamt 19292 neu zugelassenen Zweirädern im April 2012 kehrte sich der Wachstumstrend der vergangenen zwei Monate wieder um. Die Motorräder verloren 10,3 Prozent. Betrachtet man die ersten vier Monate des Jahres zusammen, bewegen sich die Stückzahlen der Motorräder (Neuzulassungen: 38776; -0,1 Prozent) nahezu auf Vorjahresniveau.

Auf Markenebene musste bei den Motorrädern im April 2012 in erster Linie die erfolgsverwöhnte Marke BMW federn lassen. Gegenüber dem Vergleichsmonat 2011 sanken die Neuzulassungen um 742 Einheiten, was einem Rückgang von 20,9 Prozent entsprach. Trotzdem verteidigten die Münchner mit 22,3 Prozent Marktanteil die Marktführerschaft mit weitem Vorsprung. Platz zwei konnte sich im April mit 1591 Zulassungen (+2,4 Prozent) Harley-Davidson sichern, gefolgt von Honda mit 1565 einheiten.

 

Neuzulassungen in Deutschland im April 2012:

Platz   Modell   
Neuanmeldungen
1BMW R 1200 GS                   
938
2
Kawasaki ER-6n/f333
3
BMW F 800 R302
4
BMW R 1200 R282
5

Yamaha XJ6

259
6
BMW F 800 GS
249
7
KTM 690 Duke
236
8

Honda NC 700 S

229
9
Suzuki DL 650 V-Strom
213
10
Honda NC 700 X
204
Foto: BMW
BMW R 1200 GS Rallye
BMW R 1200 GS Rallye

Zulassungen März 2012

Im für gewöhnlich zulassungsstärksten Monat März konnten sich alle Gruppen, bis auf die Leichtkrafträder, über wachsende Neuzulassungen freuen. Die Motorräder fuhren mit beinahe 20000 Anmeldungen ein Plus von 10,2 Prozent ein.

Auf Markenebene schrieb BMW bei den Motorrädern seine Erfolgsgeschichte fort. Im März setzten die Münchner 5221 Maschinen ab und erreichten damit einen Marktanteil von gut 26 Prozent. Die Erfolgsgaranten heißen weiterhin R 1200 GS, R 1200 R, S 1000 RR und F 800 R, die im März die Top 5 Liste anführten. Lediglich auf Platz drei schob sich Kawasaki mit dem Einsteigermodell ER-6n/f dazwischen. Mit einem Marktanteil von 13 Prozent belegt Kawasaki im März Platz zwei in der Markenrangliste.

Neuzulassungen in Deutschland im März 2012:

Platz   Modell   
Neuanmeldungen
1BMW R 1200 GS                   
1629
2
BMW R 1200 R500
3
Kawasaki ER-6n/f
481
4
BMW S 1000 RR466
5

BMW F 800 R

462
6
BMW F 800 GS425
7
Suzuki GSR 750
398
8

Yamaha XJ6

380
9
Suzuki DL 650 V-Strom
352
10
BMW F 650 GS337
Foto: Jahn
Bilder vom Verschleißstest auf BMW R 1200 GS - Enduroreifen in den Dimensionen 110/80 R 19 und 150/70 R 17.
Bilder vom Verschleißstest auf BMW R 1200 GS - Enduroreifen in den Dimensionen 110/80 R 19 und 150/70 R 17.

Zulassungen Februar 2012

Mit 4128 Neuzulassungen verloren die Motorräder gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum 17,3 Prozent. An der Spitze der Zulassungsstatistik bei den Motorrädern liegt abermals BMW mit der R 1200 GS. Die große Reiseenduro wird aber dicht von Hondas neuem Einsteiger-Motorrad NC 700 X verfolgt.

Neuzulassungen in Deutschland im Februar 2012:

Platz   Modell   
Neuanmeldungen
1BMW R 1200 GS                   
435
2
BMW S 1000 RR118
3
BMW F 800 GS106
4
Honda NC 700 X104
5

BMW R 1200 R

92
6
BMW F 800 R
75
7
Ducati Streetfighter 848
72
8

BMW F 650 GS

65
9
KTM 690 SMC
61
10
Triumph Speed Triple
60
Foto: Honda

Zulassungen Januar 2012

Nachdem der Dezember 2011 bereits für ordentlich Stimmung im Motorradmarkt gesorgt hatte, ging die positive Marktentwicklung im Januar 2012 weiter: Alle Zweiradgruppen lagen deutlich im Plus. Motorräder schafften mit 2042 Neuanmeldungen eine Steigrung von 22,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Die Markenwertung bei den Motorrädern führte mit knapp 400 Neuzulassungen nach wie vor BMW an. Für Aufsehen sorgte aber vor allem Honda, die im Vergleich zum Vorjahr eine Verkaufssteigerung von 85,9 Prozent erzielte und einen Marktanteil von fast 20 Prozent erreichte. Mit ein Grund hierfür war die neu entwickelte Honda NC 700 X, die mit ihrem Kampfpreis von unter 6000 Euro und dem integrierten Helmfach das Publikum überzeugte.

Neuzulassungen in Deutschland im Januar 2012:

Platz   Modell   
Neuanmeldungen
1BMW R 1200 GS                   
123
2
Suzuki GSX-R 600
90
3
Honda NC 700 X79
4
BMW S 1000 RR62
5

Suzuki GSX-R 750

53
6
Honda CB 1000 R
49
7
Honda CBR 600 F42
8

BMW F 800 GS

41
9
Kawasa ER-6n/f
36
10
Honda CBF 1000 F
34

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote