Motorradmarkt in Europa Forza Italia

Grafik: MOTORRAD
In Spanien boomt der Markt. Die Zahl der Neuzulassungen über 125 cm3 stieg dort um 40,5 Prozent auf über 57000 Motorräder. Im Vergleich zu den anderen europäischen Hauptmärkten hält Spanien allerdings nur den fünften Rang. Die Spitze hat erstmals Italien vor Deutschland inne. Beflügelt durch den „Rossi-Effekt“ zogen die Neuzulassungen um 12,7 Prozent auf 147245 an. Deutliche Rückgänge dagegen verzeichneten Deutschland (minus acht Prozent), Frankreich (-3,2) und Großbritannien (-8,8). Die Motorraddichte pro 1000 Einwohner liegt in Italien bei 2,6 Fahrzeugen, gefolgt von Frankreich (1,7), Deutschland (1,6), Spanien (1,4) und Großbritannien (1,2).

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote