20 Bilder
Auch die Zubehör-Anbieter konnten sich nicht über mangelndes Interesse beklagen.

Motorradmesse Dortmund erfolgreich zu Ende gegangen Motorradmesse Dortmund 2011 war ein voller Erfolg

Die Motorradmesse Dortmund ist erfolgreich zu Ende gegangen. Über 97000 interessierte Besucher sahen sich die neuesten Bikes an und informierten sich über Technik, Zubehör und Bekleidung. MOTORRAD war natürlich auch auf der Messe.

Rund 400 Aussteller sorgten dafür, dass es auf der Messe jede Menge zu sehen gab – vom Elektrofahrrad bis zum großen Sechszylinder-Motorrad war alles vertreten. Auch das neu gestaltete Freigelände zog viele Besucher an – weil das Wetter schön war, konnte die Stuntshow des Globe of Speed an allen Messetagen gezeigt werden. Viele begeisterte Zuschauer gab es auch vor Halle 4. Dirk Manderbach zeigte dort waghalsige Wheelies und Stoppies, sowie einige Tricks mit seiner Überschlag-Konstruktion.

Ebenfalls dicht umlagert war der Parcour für die E-Bikes – die elektrisch angetriebenen Fahrräder. Nachdem Halle 6 ständig gut besucht war, soll der E-Bike-Bereich im kommenden Jahr weiter ausgebaut werden.

Natürlich war auch MOTORRAD mit einem eigenen Stand auf der Messe vertreten. Die zerlegte Dauertestmaschine Yamaha XJ6 Diversion zog viele interessierte Besucher an. Lange Schlangen vor dem MOTORRAD-Kaffeetassen-Stand gab es natürlich auch in Dortmund – für 3 Euro gingen viele Tassen als Messe-Souvenir über den Tresen. Unsere Online-Redakteure gaben Auskunft über die MOTORRAD-iPad-App und druckten den Gästen technische Daten ihrer Motorräder aus.

Nach vier anstrengenden Messetagen haben sich die Redakteure eine Pause verdient. Im nächsten Jahr sind sie aber wieder am Start: Dann findet die Motorradmesse Dortmund vom 1. bis zum 4. März in den Westfalenhallen 3 bis 7 statt.

Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote