MV Agusta F4 Ago

Motor: wassergekühlter Vierzylinder-Reihenmotor, Bohrung x Hub 73,8 x 43,8 mm, Hubraum 749 cm³, 101 kW (136 PS) bei 12600/min, 81 Nm bei 10500/min, Sechsganggetriebe. Fahrwerk: Stahl-Gitterrohrrahmen, Upside-down-Gabel, 50 mm, Zentralfederbein, Reifen 120/65 ZR 17 und 190/50 ZR 17.

Vierzehn seiner fünfzehn Weltmeistertitel gewann Giacomo Agostini auf MV Agusta. Was liegt da näher, als ihm eine Sonderserie der F4 S zu widmen, der besten Serien-MV aller Zeiten. Wie es sich gehört, bleibt es nicht beim Optik-Tuning mit Startnummernfeldern und der standesgemäßen 1 oder dem rot lackierten Rahmen. Die auf 500 Exemplare limitierte F4 Ago rollt auf superleichten Aluschmiederädern, bremst mit goldeloxierten Rennbremszangen, hat einstellbare Fußrasten. Und ist atemberaubend schön.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote