MV Agusta-Modellpalette (2017)

Konsolidierung auf hohem Niveau

MV Agusta hatte - wohl zum einen wegen der Euro4-Thematik, zum anderen wegen interner Aufräumarbeiten - keine ausgewiesene Neuheit auf der EICMA zu zeigen.

Aus der Not machte MV Agusta eine Tugend und bot auf einem opulenten Stand die komplette Modellpalette großzügig dar. Am Rande war zu hören, dass die Marke ihre interne Konsolidierung abgeschlossen habe und in den kommenden Jahren wieder auf Exklusivität und große Hubräume, dafür geringere Stückzahlen und bessere Margen setzen werden, um am Markt zu bestehen. Klingt fast, als sollte man 675er- und 800er-MVs kaufen, solange es noch welche gibt ...

Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote