Neue Brutale 800 auf der Eicma MV Agusta: Dreizylinder-Brutale mit 800 cm³ noch in diesem Jahr

Im Juli diesen Jahres brachte MV Agusta die kleine Brutale mit 675 cm³, nun folgt bereits die Variante mit 800 cm³.

Foto: Hersteller

Die neue Brutale soll 125 PS und damit 15 PS mehr entwickeln. Erfreulicherweise vergrößerten die Techniker dafür nicht die Bohrung, sondern den Hub, was der 800er einen schärferen Antritt verheißt. In der Tat soll sie ihr maximales Drehmoment von 81 Newtonmetern bereits bei 8600/min erreichen, während die 675er nur auf 65 Newtonmeter kommt, und zwar erst bei 12000/min. Optisch ist die Brutale 800 mit der 675 identisch, bringt aber ein komfortableres, weil komplett einstellbares Fahrwerk mit. Ride-by-wire, verschiedene Fahrmodi und Traktionskontrolle stehen ebenfalls zur Verfügung. Die Neue soll noch in diesem Jahr bei den Händlern stehen, und zwar zum appetitlichen Preis von 8990 Euro. Für 400 Euro Aufpreis gibt es zusätzlichen einen elektronischen Schaltassistenten.

Die Brutale 800 gibt es in den Farben Rot, Weiß und graumetallic, sowie in der blau-weißen Sonderlackierung Italia. Die kostet 10990 Euro, Schaltassistent inbegriffen.

Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel