Neu 2008: RS 1000 V4 Superbike von Aprilia

Retusche: Guerin
Bei Aprilia arbeitet man zurzeit daran, an alte Stärken wieder anzuknüpfen. Zum Glück hat der neue Eigner Piaggio das für umfangreiche Neuentwicklungen nötige Budget kürzlich freigegeben. Und mittlerweile hat Aprilia den Designer Sergio Robbiano engagiert, um einen neuen Supersportler zu gestalten. Schon 2008 soll dieser in der Superbike-WM mitfahren. Robbiano, ein Schüler des Ducati 916-Designers Massimo Tamburini, ist der Mann, der die Entwürfe für die neuesten Bimota-Modelle DB5 und DB6 Delirio geliefert hat. Er verspricht, neben "seiner" neuen Aprilia würde alles andere alt aussehen.

Foto-Show: Robbianos Bimota DB 5

Die dem Stil bisheriger Robbiano-Designs nachempfundene Studie, die allerdings nicht von ihm selbst stammt, wirkt jedenfalls schon sehr interessant. Es ist offenbar noch nicht entschieden, was für eine Art Motor Aprilia bauen wird, momentan scheint ein V4 wahrscheinlicher als ein Reihentriebwerk. Sollte das Motorrad wirklich 2008 zum Einsatz kommen, kann diese Entscheidung nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote