Neu 2009: Suzuki GSX-R 1000 Besser und sauberer als bisher?

Foto: Suzuki
Turnusgemäß überarbeiten die großen vier Hersteller aus Japan ihre Supersportler und turnusgemäß werden diese stärker, leichter, schneller - schlichtweg besser. Aber für 2009 werden die Maschinen auch umweltfreundlicher, weil sauberer. Bei der neuen GSX-R 1000 fallen als erstes die neuen Endschalldämpfer ins Auge, die an die K5- und K6-Modelle erinnern, und mit deren Hilfe die Gixxer die Euro-Drei-Hürde ohne Leistungseinbußen nehmen soll. Es ist sogar mit einer Leistungssteigerung zu rechnen: Zwar gibt Suzuki noch keine Leistungsdaten preis, aber da der Motor komplett neu konstruiert wurde, wird mit mehr als den bisherigen 185 PS gerechnet.
Anzeige
Auch fahrwerkstechnisch hat Suzuki aufgestockt: Durch den kürzeren Motor konnte eine längere Schwinge verbaut werden, und vorn wird eine neue, volleinstellbare "Big-Piston-Gabel" eingebaut. Diese soll durch niedrigeren Öldruck und weniger Teile weniger Reibung und dadurch besseres Ansprechverhalten gewährleisten. Man darf gespannt sein, wie sich die neue Gixxer fahren wird, aber sicherlich wird sie nicht nur so scharf aussehen wie ihre Vorgängerinnen ...

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel