450er-Crossmodell von Husqvarna Neue Husqvarna 450 mit von BMW entwickeltem Motor

Die Übernahme des Offroad-Spezialisten Husqvarna durch BMW im Jahr 2007 trägt nun erste Früchte: Die Italiener haben zurzeit ein neues 450er-Crossmodell in der Erprobung, das von der BMW-Enduro G 450 X mit dem unkonventionellen Motor abgeleitet ist.

Foto: Marco Campelli
Für den Crosser haben die Husky-Techniker einen völlig neuen, filigranen Stahlrorrahmen konstruiert. Geblieben ist aber der prinzipielle Aufbau mit Tank unter der Sitzbank, Airbox hinter dem Lenkkopf und koaxialer Anordnung von Ritzel und Schwingenlagerung, Im Unterschied zur bayerischen Enduro wird das Federbein über eine Wippe angelenkt. Der Motor erscheint hingegen prinzipiell unverändert, also mit der Kupplung auf der rückwärts drehenden Kurbelwelle. Gestartet wird auschließlich elektrisch, eine aktuelle Einspritzung ist selbstverständlich. Die Federelemente sollen auch für die Serienversion von Kayaba geliefert werden. Die neue 450er wird dieses Jahr in der WM erprobt und könnte bereits im Modelljahr 2011 als Enduro und Crosser in Serie gehen.
Anzeige
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote