Wie geht’s weiter mit Husqvarna? Neue Motorräder für 2014

Sechs Monate ist es her, da gab BMW ab und KTM übernahm Husqvarna. Nun soll es 2014 so weit sein: Husqvarna wird die ersten Motorräder unter KTM-Regie ausliefern. Bereits nächste Woche werden die Husqvarnas in Schweden vorgestellt - und gefahren.

Foto: Husky

Für 2014 kündigt Stefan Pierer, CEO der KTM AG, eine neue Husqvarna-Modellpalette an, darunter neue Enduros, Motocrosser und Minicycles. Die Pläne für die Produktion und den sportlichen Erfolg sind ambitioniert, sollen aber dank Know-How und Technik von KTM realistisch sein.

Das eigenständige Design und der Charakter der Husqvarna-Motorräder soll aber erhalten werden. Der Hauptsitz der Firma ist allerdings schon nach Mattighofen umgezogen. Ab 2014 startet der Vertrieb der neuen Husqvarna-Motorräder über 46 Händler weltweit.

Anzeige

Fahrberichte der neuen Husqvarnas in MOTORRAD 23/2013

Ende September wurde bereits die neue Husqvarna TC 300 vorgestellt, ein Zweitakt-Crosser der auch in der neuen europäischen 300er Zweitaktmeisterschaft fräsen wird.

Vom 5. bis 11. Oktober wird die komplette, neue Palette präsentiert und zum Fahren bereit stehen. Dafür schicken wir unseren Enduro- und Motocross-Experten Peter Mayer ins schwedische Uddevalla, der Ihnen dann in MOTORRAD Ausgabe 23 (Ab 25.Oktober am Kiosk) die Fahrberichte liefert.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote