Neuer Cross-Motor von KTM (Archivversion) Probezeit

Der neu konstruierte 250er-Viertaktmotor von KTM wird zurzeit in der
Vorserie erprobt. Auf dem senkrecht geteilten Motorgehäuse sitzt der
extrem kurze Zylinder. Unter dem schräg angeschnittenen Deckel des Zylin-
derkopfs verbirgt sich eine Ventilsteuerung mit zwei über eine Zahnkette angetriebene Nockenwellen, welche die vier Ventile über kleine Schlepphebel betätigen. Der Zylinderkopf konnte sehr schmal gehalten werden, weil die Nockenwellen nur jeweils zweifach gelagert sind. Bohrung und Hub: 75 x 56,5 Millimeter. KTM will in der Serie 39 PS bei 11000/min realisieren, das höchste Drehmoment soll mit 26 Nm bei 8500/min anfallen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote