5 Bilder

Neuheiten 2008: Moto Morini 1200 Sport und Scrambler

Foto: Moto Morini
Auf einer kleineren Motorradmesse, der Bike Expo im ­italienischen Padua, überraschte Moto Morini mit zwei neuen Modellen: der 1200 Sport und der Scrambler. Beide tragen den bekannten 87-Grad-V2-Motor mit 1200 cm³ in der Version mit 117 PS und 102 Newtonmetern. Vom Gitterrohrrahmen über die 50-Millimeter-Upside-down-Gabel und das Mono-­Federbein bis zu den Bremsen und Rädern stammen sämtliche Komponenten von italienischen Zulieferern. Wie der Name sagt, zielt die Sport mit 17-Zoll-Rädern und flachem Lenker auf sportliche Fahrer und unterstreicht dies durch den weißen Rahmen und die orange-blaue Lackierung im Stil des Ford GT40, des legendären Le Mans-Siegerautos.
Anzeige
Foto: Moto Morini
Die schwarzweiße Scrambler hingegen signalisiert mit ihrem 19-Zoll-Vorderrad und den Offroad-Reifen Karoo von Metzeler eine gewisse ­Geländetauglichkeit. Der in Padua gezeigte Lenker wird in der Serie gegen ein höheres Modell getauscht. Beide Motorräder ­verfügen über einen 21-Liter-Tank und bekommen ein reiches Zubehör­programm, zu dem unter anderem Koffer und Tankrucksack gehören. Die 1200 Sport gibt es außer in Orange-Blau auch in Grün-Gelb. Sie soll im April erscheinen und wird voraussichtlich 11600 Euro kosten. Im Juli folgt die Scrambler für 11700 Euro.
Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel