Neuheiten 2008: Triumph Rocket III Touring Klassisch aus dem Vollen

Foto: Triumph
Auf High-Tech-Spielereien verzichtet die Triumph Rocket III Touring leichten Herzens. Ihre fünf Gänge werden per Fuß geschaltet, die Räder unabhängig von­einander und allein vom Fahrer dosiert verzögert. Nur klassische Zutaten allenthalben, die aber aus dem Vollen geschöpft werden. Für den Tourer-Einsatz musste der 2,3 Liter mächtige Dreizylinder 32 PS (es bleiben 108 PS) an Spitzenleistung abgeben, erreicht jedoch ein maximales Drehmoment von 208 Newtonmeter. Es liegt bereits bei 2000/min an, womit angedeutet ist, dass die Kurve fülliger ausfällt als bei den anderen Rocket-Modellen.
Anzeige
Dafür begnügt sich der sechzehnzöllige Hinterreifen mit 180 Millimeter Breite, was den Riesendampfer handlicher macht und ihm laut Auskunft eines Triumph-Mitarbeiters, der ihn bereits gefahren ist, zu einem besseren Lenkverhalten verhilft als bei der Standard-Rocket mit ihrem 240er. Und das, obgleich die Touring im fahrfertig vollgetankten Zustand satte 395 Kilogramm wiegt. Wie es sich gehört, gehen da immer noch 220 Kilogramm Zuladung obendrauf. Ab Januar 2008 wird das neue Rocket-Modell in Deutschland bei den Händlern stehen, und zwar zum Preis von 18990 Euro plus Nebenkosten. Wer nicht auf den Euro schauen muss, findet in einer Auswahl von 70 Zubehör­teilen reichlich Gelegenheit, seine persönliches Exemplar noch weitaus kostbarer ausstatten zu lassen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel