Video und Foto-Show: MV Agusta F4 1000 F4 1000: Neuauflage einer Design-Ikone

MV Agusta hat die neue F4 1000 zum Teil enthüllt. Alle Augen sind auf das Heck und seine vier Endrohre gerichtet. Dem mittlerweile zehn Jahre alten Design-Klassiker bleibt MV Agusta treu.

Foto: MV Agusta
Der italienische Motorradbauer MV Agusta gewährt uns einen ersten Blick auf die neue F4 1000, die am 9. November 2009 offiziell im Rahmen der Motorradmesse Eicma in Mailand vorgestellt werden soll. Mit zukünftig 998 Kubik wird die F4 1000 direkt mit der Liter-Superbike-Klasse konkurrieren, die von Yamaha YZF-R1, Suzuki GSX-R 1000, Honda Fireblade und Kawasaki ZX-10R beherrscht wird. MV Agusta hat die F4 komplett überarbeitet und will mit neuer Technik und toller Optik punkten. Das Design der F4 stammt von Massimo Tamburini, der die legendäre Maschine vor über zehn Jahren entwarf und damit MV zur Wiederauferstehung verhalf. Der neuen F4 ist der Einfluss von Tamburini eindeutig anzusehen. Insgesamt wirkt die F4 1000 kantiger und aggressiver als ihre Vorgängerinnen.
Anzeige
Anzeige
Alle Informationen zur neuen MV Agusta F4 1000 finden Sie nächste Woche in unserem Eicma-Special, wo wir von der Motorradmesse Eicma (Live ab 9. November 2009) berichten.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel