28 Bilder
MV Agusta F3

Neuheiten 2011: MV Agusta F3 (mit Foto-Show & Video) MV Agusta stellt neuen Dreizylinder-Supersportler vor

Erst wollte MV sie gar nicht zeigen, denn schließlich kommt sie erst Ende nächsten Jahres auf den Markt. Doch dann konnte man offenbar der Möglichkeit, das neue Juwel des Hauses zu präsentieren, doch nicht widerstehen. Demzufolge steht auf dem Mailänder Salon nun der Dreizylinder MV Agusta F3 in seiner vollen Pracht.

Anzeige
Foto: MV Agusta
MV Agusta F3
MV Agusta F3

Im Blickpunkt dabei: Die Auspuffanlage auf der rechten Seite des Sportlers mit 675 ccm. Während sie auf diversen Erlkönig-Bildern kantig und verschachtelt wirkte, sieht man nun drei filigrane Endtöpfe übereinander, die die elegante Linie des Motorrads betonen. Generell lehnt sich der Reihen-Dreizylinder an die Optik des viel bewunderten Supersportlers F4 an – für einen hinreißenden Look ist also gesorgt.

 

Über die Leistung der 675er schweigt sich MV Agusta derzeit offiziell noch aus, sie dürfte aber bei 130 PS liegen. Mit an Bord sind erstmals bei einem Motorrad des Herstellers die elektronischen Hilfsmittel Ride-by-wire und eine Traktionskontrolle.

 

Bereits definiert wurde das Preissegment: Laut Geschäftsführer Giovanni Castiglioni soll die Sportversion, die im Herbst 2011 auf den Markt kommt, um die 11.000 Euro kosten. Günstiger, nämlich für 9.000 Euro, will MV Agusta die Naked-Version verkaufen, die im Frühjahr 2012 folgt.


Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel